Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ergebnisse der Region anders als in Deutschland und im Rest Bayerns

Die Stimme der Jugend: Die Ergebnisse der U18-Wahlen in unseren Wahlkreisen

  • Xaver Eichstädter
    VonXaver Eichstädter
    schließen

Bayern tickt politisch oft anders als der Rest der Republik. Das zeigte sich auch bei den jetzt durchgeführten U18-Wahlen - aber die Ergebnisse der Kinder- und Jugendwahl in unseren Wahlkreisen waren überraschenderweise nochmal anders und fallen auch zwischen Rosenheim, Traunstein und Altötting ziemlich unterschiedlich aus.

Landkreise - Im Laufe der vergangenen Woche wurden in ganz Deutschland die U18-Bundestagswahlen abgehalten, in Bayern koordiniert vom Bayerischen Jugendring. In Schulen und Jugendzentren konnten jene wählen, die bei der Bundestagswahl am Sonntag (26. September) noch nicht stimmberechtigt sind. Während bundesweit die Grünen (21 Prozent) vor SPD (19,2 Prozent) und CDU/CSU (16,9 Prozent) abschlossen, sind die Ergebnisse in Bayern umgekehrt. Bei Kindern und Jugendlichen liegt die CSU (21,2 Prozent) vor Grünen (18,4 Prozent) und SPD (16,7 Prozent). Neben Bayern ist Sachsen-Anhalt das einzige Bundesland, in dem die Unionsparteien in Führung sind.

Ergebnisse der U18-Bundestagswahl in Rosenheim.

Die Ergebnisse wurden auch für die Bundestagswahlkreise ausgewertet, also auch für Rosenheim, Traunstein/BGL und Altötting/Mühldorf. Hier sind die Resultate wiederum andere. In Rosenheim haben die Grünen mit Abstand die Nase vorne, gefolgt von der CSU. In Traunstein und Altötting ist die CSU dagegen am stärksten. Außerdem fällt auf, dass bei Kindern und Jugendlichen im Wahlkreis Traunstein die Grünen hinter der SPD nur auf Platz 3 kommen. Und in Altötting gehört der dritte Platz der FDP, hinter den Grünen.

Ergebnisse der U18-Bundestagswahl in Traunstein und dem Berchtesgadener Land.

Weitere Besonderheiten: In Traunstein bleiben AfD und Die Linke unter der Fünf-Prozent-Hürde. In Altötting schaut es dagegen ganz anders aus. Dort landen AfD und Die Linke bei jeweils mindestens sieben Prozent und auch die Tierschutzpartei, sowie die Freien Wähler liegen über fünf Prozent. Teilgenommen haben deutschlandweit über 260.000 Kinder und Jugendliche. Im Wahlkreis Rosenheim waren es 820, im Wahlkreis Traunstein 1323 und im Wahlkreis Altötting 1200 zukünftige Wähler.

Ergebnisse der U18-Bundestagswahl in Mühldorf und Altötting.

xe

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner/DPA

Kommentare