Großübung am Samstag

Rettungskräfte im Trauntal proben für den Ernstfall

Landkreis - Für die Feuerwehren im Trauntal steht am Samstag ein großer Übungstag an.

Sie treffen sich am Samstagvormittag in Inzell, um den Ernstfall zu proben. In der Umgebung von Inzell werden verschiedene Unfallszenarien realitätsnah nachgestellt. Die Aufgabe der rund 120 Aktiven der 12 teilnehmenden Feuerwehren ist es, die vorher nicht bekannten Notfallsituationen zu meistern und abzuarbeiten, so die Bayernwelle am Samstag.

Ziel des Übungstages ist vor allem die Weiterbildung der Führungskräfte. Sie sollen vor allem bei der Beurteilung der Lage vor Ort geschult werden. Aber auch die Nachalarmierung und die Bildung von Bereitstellungsräumen bei größeren Schadensereignissen stehen im Mittelpunkt.

Geübt wird auch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Feuerwehren, sowie die Kooperation mit dem Rettungsdienst, der Bergwacht und der Polizei. Während der Übungen kann es zu Behinderungen kommen. Einzelne Straßen müssen bei Bedarf kurzzeitig gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser