Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offene Sprechstunde am Nachmittag

Hinweise zu Terminvereinbarungen für Impfungen an den Impfzentren im Landkreis Traunstein

In einer Pressemitteilung erklärt das Landratsamt Traunstein aktuelle Hinweise zur Terminvereinbarung an den Impfzentren des Landkreises.

Landkreis Traunstein - Ab sofort bieten die Impfzentren im Landkreis Traunstein eine Impfung mit Terminvereinbarung an. Termine sind täglich von 8 bis 16 Uhr möglich. Von 16 bis 20 Uhr findet eine offene Sprechstunde für Impfungen ohne Terminvereinbarung statt. Um für Sie Abläufe vor Ort zu beschleunigen, wird eine Registrierung unter bayernweiten Registrierungsportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern) empfohlen – unabhängig davon, ob mit oder ohne Terminbuchung. Zum Termin ist lediglich der Personalausweis sowie die Dokumentation der bereits erhaltenen Zweitimpfung mitzubringen. Der Impfbus steht weiterhin für alle Impfungen ohne Terminvereinbarung im Landkreis Traunstein zur Verfügung. Auch hier werden die Kapazitäten durch mobile Teams erweitert. Den aktuellen Standort des Impfbusses finden Sie hier.

Hinweise zur Impfung:

  • Allgemeine Impfempfehlung für Personen ab 12 Jahren
  • Booster-Impfung für Genesene frühestens 4 Wochen nach abgeklungener Erkrankung

Für Auffrischimpfungen gilt:

  • Für alle Personen ab 18 Jahren (Empfehlung der ständigen Impfkommission)
  • Frühestens fünf Monate nach erfolgter Zweitimpfung
  • Auffrischungsimpfungen für Genesene und geboosterte Personen frühestens 6 Monate nach der Boosterimpfung möglich

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Fabian Sommer/dpa

Kommentare