Traunstein und Berchtesgadener Land

Weniger jugendliche "Komasäufer" in den Landkreisen

  • schließen

Zwar mussten 2017 weniger Jugendliche mit Alkoholvergiftung behandelt werden, die Suchtberater der Caritas sehen aber keinen Grund zur Entwarnung.

Entgegen dem bundesdeutschen Trend mussten in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land im Jahr 2017 weniger Jugendliche wegen einer Alkoholvergiftung stationär behandelt werden, wie bayernwelle.de berichtet.

Trotz der positiven Entwicklung mussten auch dieses Jahr ein paar Dutzend jugendliche "Komasäufer" im Alter zwischen 13 und 15 Jahren behandelt werden. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen. Gerade bei Jugendlichen kann hemmungsloser Alkoholgenuss zu schweren Schädigungen führen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser