Kommunalwahl 2020

Interaktiver Probestimmzettel zur Wahl des Kreistags

Landkreis Traunstein - Wer die Wahl hat, hat die Qual: Das gilt erst recht bei einer bayerischen Kommunalwahl.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Das gilt erst recht bei einer bayerischen Kommunalwahl. Denn es geht nicht nur um die Wahl von Bürgermeistern oder der Landräte, sondern auch um die Zusammensetzung von Gemeinde- und Stadtratsgremien sowie des Kreistags. Hier hat der Gesetzgeber mit den Möglichkeiten des "Kumulierens" und "Panaschierens" ein Höchstmaß an Flexibilität und Entscheidungsfreiheit für die Wahlberechtigten geschaffen. Andererseits können die großformatigen Stimmzettel so manchem Kopfzerbrechen bereiten und den Wahlvorgang gehörig in die Länge ziehen. 


Damit die Bürgerinnen und Bürger deshalb die Kreistagswahl schon mal üben können, kann auf der Homepage des Landkreises unter www.traunstein.com/aktuelles/wahlen ein interaktiver Musterstimmzettel aufgerufen und per Mausklick mit Kreuzchen sowie Ziffern bearbeitet werden. Das System zeigt dabei zum Beispiel an, wie viele der insgesamt 70 möglichen Stimmen noch vergeben werden können und ob die Testwahl gültig oder ungültig ist. Kreiswahlleiter Florian Amann versichert: "All das dient natürlich lediglich der Information, es werden keinerlei Daten gespeichert."

In der Broschüre der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (www.blz.bayern.de/meldung/kommunalwahlbroschuere-2020.html) finden Interessierte zudem weitere Informationen, worum es bei den Kommunalwahlen geht, wie man seine politischen Vertreter wählt und warum die Stimmabgabe wichtig ist.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare