Mit einem neuen Vorstand in die Kommunalwahlen

Jahreshauptversammlung der Jusos Traunstein

+
von links nach rechts: Sepp Parzinger, Sabine Prechtl, Katarina Koper, Oliver Reichenau, Vincent Marhol

Landkreis Traunstein - Die Jusos im Kreis Traunstein folgten dem Beispiel der Bundes-SPD und entschieden sich bei ihrer Vorstandswahl in Gasthaus zum Aubräu für eine Doppelspitze.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Die Jusos im Kreis Traunstein folgten dem Beispiel der Bundes-SPD und entschieden sich bei ihrer Vorstandswahl in Gasthaus zum Aubräu für eine Doppelspitze. Einstimmig wurden Sabine Prechtl (25) und Oliver Reichenau (18) in diese Position gewählt. Ergänzt wird der Vorstand durch den Stellvertretenden Vorsitzenden Vincent Marhol (17).


Sabine Prechtl, die in München, Nürnberg und Erlangen Wirtschaftsingenieurwesen studiert hat und jetzt als Projektkauffrau für die deutsche Bahn arbeitet und Oliver Reichenau, der dieses Jahr seine Schulausbildung am Musischen Gymnasium Salzburg beendet, hatten sich bereits im vergangenen Jahr als Vorstandsmitglieder für die Traunsteiner Jusos eingesetzt. Gemeinsam mit dem ehemaligen Vorsitzenden Lukas Komisel ging es dabei vorwiegend um die Themen Umwelt und die anstehenden Kommunalwahlen. Diesem Kurs will der neue Vorstand auch treu bleiben. Zur Kreistagswahl kandidieren drei der aktiven Jusos, der stellvertretende Bundesvorsitzende Sepp Parzinger, die neue Kreisvorsitzende Sabine Prechtl und Lara Treppner. Wichtig ist es ihnen, sich für die Themen der Jungen Leute einzusetzen. Dazu gehört unter anderem der Ausbau des öffentlichen Personen Nahverkehrs in den Gemeinden. Das bedeutet auch Busse an den Wochenenden und nachts, sowie leistbare Tarife. Darüber hinaus ist der bezahlbare Wohnraum ein besonderes Anliegen.

Doch auch frischer Wind weht in Traunstein! Zur Jahreshauptversammlung erschienen gleich mehrere hoch motivierte Neumitglieder, die sich mit Tatenlust bei der Jahresplanung einbrachten. Motiviert sei er "weil eine starke, erneuerte und vor allem selbstbewusste SPD Lösungen für die Probleme bieten kann, die heutzutage Leute in die Arme der AfD treiben treibt", sagte Vincent Marhol. Neben Aktionen zum Kommunalwahlkampf steht auch der kommende Ostermarsch hoch auf der Prioritätenliste der Jusos.


Bei der Jahreshauptversammlung zu Gast war, neben Ehrenjuso Hermann Schätz und SPD-Stadtratskandidat Florian Himmelstoß, auch Katarina Koper, die stellvertretende Juso-Landesvorsitzende, die über die Themenwerkstätten der Jusos Bayern berichtete und sich in der Diskussion über Grundwerte und Handlungsraum der Jusos beteiligte.

Pressemitteilung Jusos Traunstein

Kommentare