Pressemitteilung MdL Klaus Steiner(CSU)

5.919.300 Euro Förderung für den Landkreis Traunstein

Landkreis Traunstein - "In diesem Jahr fließen insgesamt 5.919.300 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Landkreis Traunstein." so Klaus Steiner.

"Der Freistaat zeigt sich auch in der Corona-Krise weiterhin als starker und verlässlicher Partner der Kommunen. Gerade mit Blick auf den Ausbau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen werden wir in Bayern nicht sparen", sagte der Stimmkreisabgeordnete Klaus Steiner. "In diesem Jahr fließen insgesamt 5.919.300 Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Landkreis Traunstein." Folgende Projekte werden gefördert:


  • Generalsanierung des Kindergartens Chieming mit 15.000 Euro
  • Erweiterung der Kindertageseinrichtung Erlstätt mit 104.000 Euro
  • Teilsanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule mit Neubau einer Sporthalle Grassau mit 619.000 Euro
  • Erweiterung des Kindergartens zu einer Kindertageseinrichtung Pittenhart mit 282.000 Euro
  • Generalsanierung der Freisportanlagen im Waldstadion (Anteil Schulsport) mit Ruhpolding mit 14.000 Euro
  • Erweiterung und Umbau der Kindertagesstätte Eisenärzt mit 110.000 Euro
  • Generalsanierung der FOS/ BOS Traunstein mit 180.000 Euro
  • Neubau einer Sporthalle mit Betriebsräumen am Annette-Kolb-Gymnasium mit 1.000.000 Euro
  • Neubau der Staatlichen Realschule Trostberg mit 2.180.000 Euro
  • Erweiterung und Umbau der Franz-von- Kohlbrenner-Mittelschule mit 478.000 Euro
  • Neubau eines Kindergartens, Vonfichtstraße Traunstein mit 73.000 Euro
  • Umbau der Grundschule Haslach mit 15.000 Euro
  • Umbau des Pausenhofs der Ludwig-Thoma-Grundschule Traunstein mit 125.000 Euro
  • Erweiterung des Kindergartens Emertsham mit 47.000 Euro
  • Erweiterung des AWO-Kindergartens mit 98.000 Euro
  • Neubau eines Kindergartens, Kolpingstraße Traunreut mit 164.000 Euro
  • Generalsanierung der Sporthalle Siegsdorf mit 167.000 Euro
  • Generalsanierung der Grundschule Siegsdorf mit 29.000 Euro
  • Umbau der Heinrich-Braun-Schule Trostberg mit 85.000 Euro
  • Anmietung des Kinderspielhauses bis zur Fertigstellung eines Neubaus in Markt Waging a. See mit 4.300 Euro
  • Erweiterung des Kindergartens in Tettenhausen um eine Kinderkrippe in Markt Waging a. See mit 130.000 Euro

Die Fördermittel für alle bayerischen Gemeinden und Landkreise werden heuer erneut um 50 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht. Vor allem Schulen, schulische Sportanlagen und Kinderbetreuungseinrichtungen profitieren. "Der Kita-Ausbau in Bayern geht voran. Mit unserer massiven Unterstützung für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten können die Kommunen zusätzliche Betreuungsplätze anbieten - das kommt letzten Endes den Kindern und ihren Eltern zu Gute", erklärt Steiner. 


Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium gestern bekanntgegeben. "Die erheblichen Fördermittel sind eine tragende Säule der kommunal- und familienfreundlichen Politik in Bayern", so Steiner zur Haushaltspolitik der CSU. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr die Rekordsumme von 10,29 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.

Pressemitteilung MdL Klaus Steiner(CSU)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare