Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In den Nahverkehrszügen

ADFC begrüßt kostenlose Fahrradmitnahme im Landkreis Traunstein

Der ADFC Kreisverband Traunstein freut sich über die kommende kostenlose Mitnahme von Fahrrädern in den Nahverkehrszügen im Landkreis.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Traunstein - Vor 20 Jahren hatte der Tourismusverband damit schon gute Erfahrungen gemacht. Damals gab es mit der DB AG nur einen Partner. Jetzt sind alle Bahnbetreiber DB, BRB und Leo im Boot und auch die Bürger in Pittenhart, Obing, Traunstein, Übersee und Bergen können den Service kostenlos und umfassend nutzen. Ebenso ist das Problem, dass Fahrradkarten nicht im Internet gekauft werden können, damit entschärft. Das ist gut für Umsteiger.
 
Der ADFC weist zudem darauf hin, dass auch überdachte Fahrradabstellanlagen nach DIN 79008 an allen Bahnhaltestellen Standard werden müssen. Leider gibt es hier Lücken im Angebot, z.B. in Bergen und Matzing. Bushaltestellen gewinnen damit auch an Attraktivität. Freistehende Felgenkiller haben dagegen keine Anziehungskraft.
 
Achim Kraus vom ADFC: “Die Landkreise BGL und TS sind jetzt einen guten Schritt weiter. Wir wünschen den Rosenheimern das Gleiche.” 

Pressemitteilung ADFC Kreisverband Traunstein

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symolbild)

Kommentare