Einige Linien nicht bedient

Busse fahren nach Ferienfahrplan: Anpassung der Busfahrpläne im Landkreis Traunstein

Landkreis Traunstein - Die Busse im Landkreis Traunstein fahren vom 11. bis zum 31. Januar grundsätzlich nach dem Ferienfahrplan. Dementsprechend werden einige Linien nicht bedient.

Die Meldung im Wortlaut

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen ergeben sich im Landkreis Traunstein Fahrplanänderungen im Buslinien-Verkehr. Die Busse der Verkehrsunternehmen RVO und Hövels verkehren ab Montag, den 11. Januar bis Sonntag, den 31. Januar grundsätzlich nach dem Ferienfahrplan. Demnach werden folgende Linien nicht bedient:

  • 9436 (Waging – Limberg – Palling – Kirchweidach – Trostberg)
  • 9445 (Eglhart – Seeon – Seebruck – Truchtlaching – Hörpolding – Traunreut)
  • 9513 (Chieming – Nußdorf – Traunreut).

Auch die Linie 23 (Tittmoning – Wiesmühl) des Verkehrsunternehmens Brodschelm verkehrt nicht.

Die Linien 16 (Laufen – Tittmoning – Burghausen) und 19 (Tittmoning – Tettenhausen – Laufen) des Verkehrsunternehmens Brodschelm verkehren hingegen weiterhin wie an Schultagen. Die Linien im Landkreis Traunstein der Verkehrsunternehmen Gmeindl, Gloss, Hogger und Wengler verkehren bis auf weiteres nach Fahrplan wie an Schultagen.

Detaillierte Informationen über die Fahrpläne sind im Fahrplanheft in gedruckter Form oder unter der Homepage des Landkreises Traunstein (https://www.traunstein.com/sites/default/files/Fahrplanheft.pdf), erhältlich. Bürgerinnen und Bürger mit Fragen können sich an folgende Telefonnummer wenden: 0861 58-216.

Pressemitteilung des Landratsamts Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare