Pressemitteilung Chiemsee-Alpenland Tourismus

Chiemseeringlinie Busverbindungen start Ende Mai

Landkreis Traunstein - Nach aktuellem Planungsstand befördert die Chiemseeringlinie von 30. Mai bis 4. Oktober wieder mehrmals täglich Radfahrer, Wanderer und Badegäste rund um den Chiemsee.

Seit diesem Jahr erfolgt die Organisation durch die beiden Landratsämter Rosenheim und Traunstein, finanziell unterstützt von den Anliegerorten und den beiden Tourismusverbänden Chiemsee-Alpenland und Chiemgau.


Der beliebte Rad-, Wander- und Badebus trägt bereits seit 13 Jahren seinen Teil zum nachhaltigen Tourismus am Chiemsee bei, indem er während der Sommersaison die Dampferanlegestellen der Chiemsee-Schifffahrt, die regionalen Bahnhöfe sowie alle größeren Erholungs- und Badegebiete am Bayerischen Meer verbindet. Neu hinzu kommt in dieser Saison die Haltestelle "Campingplatz Biberspitz" in Prien a.Chiemsee, wodurch künftig auch die Gäste des Campingplatzes den Service wahrnehmen können. Wie in den letzten Jahren ist der Ringbus mit einem Fahrradanhänger ausgestattet. Mit der Chiemseeringlinie erreichen Ausflügler einfach und unkompliziert ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren auch abseits des Chiemseeufers, z.B. in das Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer Seenplatte oder an der Prien entlang ins Priental.

Neben dem Chiemsee kann auch der Wendelstein per Bus umrundet werden. Die sogenannte Wendelsteinringlinie verbindet ab 30. Mai viermal täglich Bergbahnen, Bahnhöfe, Ausflugsziele und Wanderwege rund um den Wendelstein. Ebenso startet der Samerberger Wanderbus am 31. Mai in die Saison und bringt Gäste sowie Einheimische vom Mangfalltal und Rosenheim auf die Samerberger Hochebene.


Weitere Informationen sind unter www.chiemsee-alpenland.de/mobil-mit-bus oder www.chiemseeringlinie.de erhältlich. Das Faltblatt mit dem Fahrplan 2020, einer übersichtlichen Chiemsee-Regionskarte sowie vielen weiteren Informationen ist voraussichtlich ab Ende Mai kostenlos im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter +49 (0)8051/96555-0, auf den genannten Webseiten sowie in den Tourist-Informationen der beteiligten Gemeinden erhältlich.

Pressemitteilung Chiemsee-Alpenland Tourismus

Rubriklistenbild: © Chiemsee-Alpenland Tourismus

Kommentare