Start am 8. März

Digitale „Chiemgauer Medienwochen 2021“

In diesem Jahr finden die Chiemgauer Medienwochen das erste Mal komplett digital statt.
+
In diesem Jahr finden die Chiemgauer Medienwochen das erste Mal komplett digital statt.

Landkreis Traunstein - In diesem Jahr finden die Chiemgauer Medienwochen das erste Mal komplett digital statt. Zur Eröffnung konnte der bekannte YouTuber Alexander Prinz - auch bekannt unter seinem Alias „Der dunkle Parabelritter“ - gewonnen werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Durch die Corona-Pandemie spielt sich unser Alltag seit nun einem Jahr vor allem im digitalen Raum ab. Als Erwachsener sitzt man für die Arbeit im „Homeoffice“, die Schüler nehmen über das „Homeschooling“ oder auch über hybride Lernformen am Unterricht teil. Mit dem Blick auf die Digitalisierung wird deutlich, dass die wachsende Vielfalt an digitalen Inhalten, Werkzeugen und Plattformen aber auch zunächst für Unsicherheit sorgen kann, bis sie einen wirklichen Mehrwert bringt. Die Chiemgauer Medienwochen 2021 sind daher eine besonders gute Möglichkeit, sich den Themen und Herausforderungen der Zeit zu stellen und die Kompetenz für Mediennutzung zu erweitern. Dank dem Engagement von insgesamt 16 lokalen und überregionalen Kooperationspartnern, konnte ein inhaltlich hochwertiges und facettenreiches Programm zusammengestellt werden, das den Interessierten kostenlos angeboten wird. Auch Landrat Siegfried Walch freut sich über das digitale Angebot: „Wir fördern als Landkreis schon seit längerem die Medienkompetenz als weitere Schlüsselqualifikation. Jeder soll die Möglichkeiten, aber auch verbundene Risiken der Digitalisierung entdecken und Inhalte für sich auf Glaubhaftigkeit überprüfen können. Denn in Zeiten von „Fake News“ braucht es Orientierung im Medienalltag. Ganz nach dem Motto: Verstehen, erkennen, handeln.“

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 8. März um 19.30 Uhr als Live-Stream statt und kann auf der Internetseite www.chiemgauer-medienwochen.de verfolgt werden. Neben dem Grußwort von Landrat Siegfried Walch, wird auch das Programm der Chiemgauer Medienwochen 2021 vorgestellt. Der Journalist und YouTuber Alexander Prinz, vor allem durch seinen YouTube-Channel als „Der Dunkle Parabelritter“ bekannt, befasst sich in seinem Eröffnungsvortrag mit den Auswirkungen von Corona auf die Identitätsbildung Jugendlicher. Bis einschließlich 26. März finden insgesamt weitere 26 Veranstaltungen in unterschiedlichsten digitalen Formaten statt. Dabei soll eine breite Zielgruppe, von Eltern und Kindern über Lehrkräfte und Beschäftigte im Kita-Bereich, bis hin zu haupt- und ehrenamtlichen Akteuren der Jugendarbeit, angesprochen werden. Die Themenbandbreite reicht von datengestützten elektronischen Gesundheitstechnologien (den sog. „Wearables“) über den 3D-Druck bis zu den Anwendungsmöglichkeiten digitaler Geodaten.

Alle Infos rund um das vielfältige Programm finden Sie unter www.chiemgauer-medienwochen.de.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Kommentare