Pressemitteilung MdL Klaus Steiner

Freistaat fördet Freibäder in Traunstein und Siegsdorf

Landkreis Traunstein - "Die Gemeinde Siegsdorf im Landkreis Traunstein erhält für die Sanierung des Freibades in Untersiegsdorf, einen Zuschuss in Höhe von 439.600 Euro und die Große Kreisstadt Traunstein für die Sanierung des Freibades Traunstein, einen Zuschuss in Höhe von 774.900 Euro", informiert der Stimmkreisabgeordnete Klaus Steiner.

Die Regierung von Oberbayern hat die Förderung für die Sanierung und Modernisierung im Rahmen des Sonderprogramms Schwimmbadförderung (SPSF) bewilligt.


Mit den Fördergeldern modernisiert die Gemeinde Siegsdorf das Schwimmer- und das Nichtschwimmerbecken sowie die Technik. Das Freibad erhält weiterhin einen neuen Kassen- und Umkleidebereich. "Diese Maßnahme unterstützt den Erhalt der kommunalen Bäder und leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass Kinder und Jugendliche schwimmen lernen", so Steiner. Die veranschlagten Gesamtkosten belaufen sich auf 5.947.340 Euro.

Traunstein verwendet die Förderung zur Modernisierung des Schwimmer- und Mehrzweckbecken. Außerdem ist der Austausch der Umwälzpumpen geplant. Die veranschlagten Gesamtkosten belaufen sich hier auf 3.819.310 Euro.


Für das Sonderprogramm Schwimmbadförderung sind im Doppelhaushalt des Freistaats Bayern 2019/2020 pro Haushaltsjahr 20 Millionen Euro eingestellt. Die Programmlaufzeit soll zunächst sechs Jahre mit einem jährlichen Bewilligungsrahmen von 20 Millionen Euro betragen. Das SPSF umfasst für Oberbayern in den Jahren 2019/2020 insgesamt 5,5 Millionen Euro. Die Förderung erfolgt durch einen Zuschuss in Höhe von bis zu 40 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Gefördert werden bauliche Investitionen in Schwimmbecken sowie dem Badetrieb zugeordnete Umkleiden, Duschbereiche, WC-Anlagen und Technikbereiche. Mit dem Programm soll die Sanierung von kommunalen Bädern gefördert werden, die nicht in einem anderen staatlichen Programm förderfähig sind und in denen Schulschwimmen oder Schwimmkurse angeboten werden. "Ein breites Angebot von Bädern in den Gemeinden ist grundlegend wichtig, dass Kinder und Jugendliche das Schwimmen erlernen und trainieren können", betont der Stimmkreisabgeordnete Steiner.

Pressemitteilung MdL Klaus Steiner

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare