Pressemitteilung Gisela Sengl(Die Grünen), MdL

Volkshochschulen retten!

Landkreis Traunstein - Die Landtagsabgeordnete Gisela Sengl fordert Fahrplan zur Rettung der Erwachsenenbildungseinrichtungen.

"Die Einrichtungen der Erwachsenenbildung wurden bei den bisherigen Corona-Hilfen schlicht übergangen", bemängelt die Traunsteiner Landtagsabgeordnete Gisela Sengl. "Dabei sind Bildungsangebote für Erwachsene einfach enorm wichtig - nicht nur gesellschaftlich und sozial, sondern auch für die Gesundheit des Einzelnen und am Ende für unsere gesamte Wirtschaft." Von anerkannten beruflichen Fort- und Weiterbildungen über Sprachkurse bis hin zu Kochkursen - Volkshochschulen deckten das ganze Leben ab, "und das zu erschwinglichen Preisen", wie Sengl betont.


Von den 197 Volkshochschulen in Bayern kämpften einige bereits jetzt ums Überleben. "Die Volkshochschulen in Traunstein, Trostberg und Traunreut leisten einen unheimlich wertvollen Beitrag für unser Zusammenleben", so Sengl. "Wir dürfen sie nicht sehenden Auges in eine finanzielle Katastrophe und im schlimmsten Fall in die Abwicklung stürzen lassen."

Aber auch die Bildungseinrichtungen von Kirchen, Gewerkschaften und privaten Trägern sieht Sengl existenziell bedroht. "Ich fordere deshalb von der Staatsregierung, schnellstmöglich einen Fahrplan zur Rettung der Erwachsenenbildungseinrichtungen vorzulegen."

Pressemitteilung Gisela Sengl(Die Grünen), MdL

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare