Pressemitteilung Kreisfeuerwehrverband Traunstein e.V.

"Heiße Ausbildung" im wahrsten Sinne des Wortes

+
Hochsommerliche Außentemperaturen von rund 30 Grad sowie Übungstemperaturen von 1000 Grad sorgten für so "manch einen Schweißtropfen".

Landkreis Traunstein - Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Matzing, Rabenden, Taching am See, Traunstein, Heiligkreuz, Eisenärzt und Siegsdorf kamen während des Übungstages in der RDA Übersee doppelt zum Schwitzen.

Hochsommerliche Außentemperaturen von rund 30 Grad sowie Übungstemperaturen von 1000 Grad sorgten für so "manch einen Schweißtropfen" bei Ausbildern und Teilnehmern. Zur Abkühlung spendierte die Lehrgangsleitung kurzerhand allen eine große Portion Eis. Die Ausbilder nutzten zudem die Möglichkeit, den kleinen Löschdrachen GRISU im Rahmen eines großen Gewinnspieles und der Spendenaktion des Kreisfeuerwehrverbandes in Szene zu setzen.

Geübt wurde natürlich auch. Der vom Kreisfeuerwehrverband Traunstein angebotene Lehrgang beinhaltet in erster Linie auf die richtige Reaktion bei einer plötzlichen Rauchgasdurchzündung, wie sie bei jedem Zimmerbrand vorkommen kann. Die schlagartige Verbrennung heißer Rußpartikel ist mitunter eine der gefährlichsten Situationen für Atemschutzgeräteträger im Innenangriff. Um im Falle des Auftretens dieses Phänomens die passenden Maßnahmen einzuleiten und somit der Gefahr aus dem Weg zu gehen, ist das erklärte Ziel der eintägigen Fortbildung am Ausbildungsstandort Übersee.

Alexander Erber, der Fachberater Atemschutz begleitete den Lehrgang und zeigte sich mit den Teilnehmern an diesem heißen Sommertag sehr zufrieden. Lobende Worte fand er darüber hinaus für die ehrenamtlichen Ausbilder. Trotz der beginnenden Urlaubszeit ist der Ausbildungsbetrieb sicher gestellt. "Es freut mich unheimlich, dass die Atemschutzausbilder untereinander so gut zusammenhelfen", freut sich der Fachberater. Die Ausbildungsstätten in Traunstein, Traunreut und Trostberg sowie die Übungsanlage in Übersee sind mittlerweile sehr gut vernetzt. Deshalb ist die Landkreisausbildung "Atemschutz" schlüssig aufgebaut und die Teilnehmer profitieren von einem hohen Ausbildungsniveau.

Der Kreisfeuerwehrverband Traunstein mit seinen 80 Mitgliedsfeuerwehren feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Veranstaltungen.So gibt es am 20. Juli den "Tag der Jugendfeuerwehr" der in diesen Jahr in Hart bei Chieming stattfindet. Am 22. Juli ist dann ein großer Jubiläumsabend im "K1" in Traunreut geplant und am 24. Und 25 August findet ein internationales und organisationsübergreifendes Jugendzeltlager in Kirchanschöring statt.

Kreisbrandrat Christof Grundner fungiert dabei als Cheforganisator der Veranstaltungen. Anstelle von Geburtstagsgeschenken wollen wir die Aktion "GRISU Hilft - Hilfe für Helfer" im Rahmen eines Gewinnspiels und den Verkaufserlösen des kleinen "Sympathieträgers der Feuerwehren" unterstützen, erklärt Grundner. Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel, die Verkaufsstellen sowie die Veranstaltungshinweise findet man auf der Internet- sowie Facebookseite des Kreisfeuerwehrverbandes unter www.kfv-traunstein.de.

Pressemitteilung Kreisfeuerwehrverband Traunstein e.V.

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT