Pressemitteilung Junge Liste im Landkreis Traunstein e.V.

Junge Liste will Walch nominieren

Landkreis Traunstein - Bereits im Frühjahr dieses Jahres hat sich der Verein "Junge Liste im Landkreis Traunstein e.V." gegründet.

Gründungsvorsitzender ist der Traunsteiner Florian Kick, dem als Stellvertreter Christoph Treiner aus Inzell und Sarah Ghasemi aus Traunstein zur Seite stehen. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Manuel Leißl aus Tacherting. Komplettiert wird die engere Vorstandschaft mit Michael Förtsch aus Inzell als Schriftführer. Es soll nun der nächste Schritt Richtung Kommunalwahl 2020 gegangen werden:"Ich werde unserer Mitgliederversammlung die Nominierung von Amtsinhaber Siegfried Walch als Bewerber für die Landratswahl vorschlagen", so Kick. Hierzu gebe es laut Auskunft des Vorsitzenden einen einstimmigen Vorstandsbeschluss, weitere Kandidaten seien nicht bekannt.

Die Nominierungsveranstaltung findet statt am Freitag, 13. September um 19.30 Uhr in der Festung (Café/Lounge) in Traunstein. Florian Kick: "Es ist wirklich toll, wie viele junge Menschen aus Landkreis sich schon für die Junge Liste interessieren und auch schon Mitglied geworden sind. So viel steht fest: die Null-Bock-Generation ist ein Mythos!" Ganz bewusst nominiert die Junge Liste zunächst einen Landratskandidaten, zu einem späteren Zeitpunkt werde auch eine eigene Liste für die Kreistagswahl nominiert: "Wir wollen hier ein klares Zeichen der jungen Generation im Landkreis setzen, dass der bisherige Kurs der letzten Periode für unsere Generation genau richtige ist! Landrat Siegfried Walch genießt mit seiner bisherigen Arbeit in der Vereinsvorstandschaft großen Rückhalt und wir werden ihn auch mit einer starken Liste und unseren eigenen Akzenten im Kommunalwahlkampf unterstützen", formuliert Kick die Ziele der jungen Bewegung. Mit Blick auf große erfolgreiche Projekte wie zum Beispiel den Umweltschutz im Landkreis oder auch den Campus Berufliche Bildung Chiemgau sei es auch absolut unnötig einen Wechsel im Landratsamt zu forcieren. Vielmehr "ist es uns als junger Generation sehr wichtig, dass der Landkreis weiter so visionär gestaltet wird, wie bisher", so beispielsweise Industriemeisterschülerin Hannah Schroll, die als Gründungsmitglied als eine der ersten in den Startlöchern stand.

Welche Thematischen Schwerpunkte die Junge Liste darüber hinaus noch besetzen wird, wird in den nächsten Wochen zusammen mit potentiellen Kreistagskandidaten erarbeitet.

Mitglied bei der Jungen Liste kann jeder Landkreisbürger bis 35 werden, die Mitgliedschaft ist parteiunabhängig. Interessierte sind herzlich willkommen und können sich auch am Abend der Kandidaten-Aufstellungsversammlung selbst ein Bild von der Bewegung machen.

Pressemitteilung Junge Liste im Landkreis Traunstein e.V.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT