Baumaßnahmen an TS 23 und TS 40

Traunstein: Arbeiten an der TS 40 werden teilweise verschoben

Die TS 23 und TS 40 werden einem umfangreichen "Facelifting" unterzogen. Es kommt zu Vollsperrungen. 

Update, 9. April, 12.01 Uhr:

Die beauftrage Baufirma hat mitgeteilt, dass die Erneuerung der Asphaltdecksicht im Ortsteil Schmelz (Gemeinde Inzell) voraussichtlich erst eine Woche später als ursprünglich geplant, also im Zeitraum von 27. April bis 01. Mai ausgeführt werden kann. Der Landkreis Traunstein saniert dort auf einer Länge von rund einem Kilometer den Straßenabschnitt. Der Umleitungsplan ändert sich nicht. Diese Deckenbauarbeiten sind zudem Witterungsabhängig und könnten sich entsprechend noch weiter verschieben.


Die weiteren Bauarbeiten an der „Schmelzer Straße“, von der Mahderbachbrücke bis Niederachen (Salinenweg), sollen wie geplant nach den Osterfeiertagen beginnen und bis Ende Juni 2020 andauern.

Erstmeldung: 

In Traunstein rollen schon bald die Bagger an. Die beiden Kreisstraßen TS23 und TS40 werden saniert beziehungsweise ausgebaut. Auf dem betroffenen Abschnitt der TS23 wurde zuletzt in den 70-er Jahren die Asphaltdeckschicht erneuert. Im Zuge der Bauarbeiten kommt es zu umfangreichen Sperren, wie das Landratsamt informiert. 


Die Pressemitteilung im Wortlaut: 

Erneuerung der Kreisstraße TS 23 Lampoding – Kühnhausen – Petting

Die letzte Erneuerung der Asphaltdeckschicht erfolgte in den 70er Jahren – inzwischen weist die Kreisstraße TS 23 auf der Strecke ab Lampoding bis Petting auf einer Länge von zirka 2,6 Kilometern unter anderem diverse Netzrisse und Flächenbrüche auf. Die Tragfähigkeit des vorhandenen Straßenbelages ist für die Verkehrsbelastung heutzutage nicht mehr ausreichend. Ab Dienstag, 14. April bis voraussichtlich Ende Juni 2020 führt der Landkreis Traunstein daher eine Erneuerung des gesamten Asphaltbelages der TS 23 ab dem Ortsteil Lampoding bis Petting durch. Außerdem werden vorhandene Einfassungen und Entwässerungseinrichtungen ergänzt und erneuert, sowie Versorgungsleitungen für die Strom- und Wasserversorgung mitverlegt. 

Für die Dauer der Baumaßnahme von etwa zehn Wochen ist eine Vollsperrung nach beigefügtem Umleitungsplan notwendig. Eine Umleitungsstrecke über die Staatsstraßen 2104 und 2105 sowie die Kreisstraßen TS 26 und TS 23 (Petting – Waging – Tettenhausen – Lampoding) wird in beide Richtungen eingerichtet. Insgesamt wendet der Landkreis Traunstein für die Sanierung rund eine Million Euro auf.

Baumaßnahme an der Kreisstraße TS 40 – Schmelzer Straße

Der Landkreis Traunstein wird in Gemeinschaft mit der Gemeinde Inzell und diversen Versorgern die Schmelzer Straße auf einer Länge von rund 600 Metern ausbauen. Die Ausbaustrecke beginnt an der Mahderbachbrücke und reicht bis Niederachen (Salinenweg). Im Zuge des Ausbaues wird die Straßenentwässerung, Wasserleitung, Schmutzwasserkanal und die Stromversorgung erneuert sowie eine Gasleitung erstellt. Zudem wird im Baubereich der Gehweg verbreitert sodass dieser als Geh- und Radweg genutzt werden kann. Die Bauarbeiten hierfür sollen nach den Osterfeiertagen beginnen und bis Ende Juni 2020 andauern.

Des Weiteren wird vom Landkreis Traunstein im Ortsteil Schmelz auf einer Länge von rund einem Kilometer die Asphaltdeckschicht erneuert. Diese Arbeiten werden voraussichtlich in der Woche von 20. April bis zum 25. April ausgeführt. Diese Deckenbauarbeiten sind jedoch Witterungsabhängig und können sich entsprechend noch verschieben.

Für beide Baumaßnahmen ist es notwendig die Kreisstraße TS 40 voll zu sperren, eine Umleitung wird entsprechend den beiden Umleitungsplänen eingerichtet.

Die Umleitungspläne sind auch online unter https://www.traunstein.com/aktuelles/baustellen abrufbar.

Pressemitteilung des Landratsamts Traunstein

Kommentare