Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Landkreis unterstützt "Gemeinsam gegen den Krebs"

+
Landrat Siegfried Walch und Dr. Birgit Seeholzer (Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs GmbH Landkreis Traunstein) überreichten 2. Vorsitzenden Reinhold Frank (Koordinator des Onkologischen Zentrums Traunstein) einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro für die Arbeit des Vereins "Gemeinsam gegen den Krebs".

Landkreis Traunstein - Der Landkreis Traunstein unterstützt die Arbeit des Vereins "Gemeinsam gegen den Krebs".

Zweiter Vorsitzender Reinhold Frank erhielt von Landrat Siegfried Walch und Wirtschaftsförderungs-Geschäftsführerin Dr. Birgit Seeholzer einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro. Das Geld stammt aus der Benefiz-Aktion im Rahmen des diesjährigen Sommerempfangs der Wirtschaftsregion Chiemgau. In dessen Folge erhielt der Verein zudem eine "stille Unternehmensspende" in Höhe von 5000 Euro.

Auch wenn die moderne Krebsmedizin heutzutage oftmals hervorragende Behandlungsergebnisse vorweisen kann, kommen Information, Kommunikation und Zuwendung für die Patienten und ihre Angehörigen leider häufig zu kurz. Aus diesem Grund hat sich ein Team aus Ärzten, Betroffenen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen zusammengefunden und den Verein"Gemeinsam gegen den Krebs" gegründet. "Der Kostendruck im Gesundheitssektor lässt immer weniger Raum, sich den psychischen und sozialen Problemen heutzutage zuzuwenden", so Reinhold Frank, Koordinator des Onkologischen Zentrums Traunstein und zweiter Vorsitzender des Vereins, im Gespräch mit Landrat Walch und Birgit Seeholzer. "Wir möchten den Patienten dabei helfen, sich außerhalb der Kliniken und den Praxen zurechtzufinden", so Frank. Im Büro am Stadtplatz 5 in Traustein gibt es hierzu wöchentliche Beratungsangebote (unter anderem Familien- und Sozialsprechstunden). Juristen im Netzwerk des gemeinnützigen Vereins sollen bei unterschiedlichen Rechtsfragen schnell und unbürokratisch beraten. Finanziert werden die Angebote und Aktivitäten des Vereins ausschließlich durch Spenden, Benefizveranstaltungen und Mitgliederbeiträge.

Landrat Siegfried Walch dankte Reinhold Frank stellvertretend für alle Verantwortlichen und Mitglieder des Vereins für ihre Arbeit. "Das Wirken des Vereins ist eine unglaublich wichtige Ergänzung zur Hochleistungsmedizin in unserer Region. Wir können sehr stolz und dankbar sein, dass es Menschen gibt, die sich mit so viel Herzblut für Krebskranke engagieren", so Walch. Reinhold Frank betonte, dass neben den Spendengeldern auch die Netzwerkarbeit und der Kontakt zu den regionalen Unternehmen sehr wichtig seien. So informiert und berät der Verein bei Bedarf gerne auch zu seinen Unterstützungsleistungen, wenn Firmen- oder Familienmitglieder schwer erkrankt sind.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT