Pressemitteilung Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

Planspiel Börse 2019 der Kreissparkasse

+
In der Nachhaltigkeitsbewertung überzeugte die Spielgruppe "ES-FS" mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 2.272,93 Euro.

Landkreis Traunstein - Der DAX hatte sich im vierten Quartal des Jahres gut entwickelt. Dies kam auch den Teilnehmenden des Planspiel Börse, Europas größtem Börsenspiel, zugute.

Das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführt Online-Lernspiel ist am 11. Dezember 2019 nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen.Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten über 28.000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Schweden, Russland und Mexiko. Auch im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg beteiligten sich 480 Schülerinnen und Schüler in 138 Teams.


Trotz zunehmender politischer Spannungen wie dem Handelskonflikt zwischen den USA und China oder des ungeordneten Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union, überwog der Optimismus an den Aktienmärkten. Die Börse holte 2019 einen Teil dessen auf, was sie 2018 in Erwartung düsterer Zeiten verloren hatte. So konnten auch 43 Prozent der Spielgruppen im Planspiel Börse einen Depotgewinn verzeichnen. Der Dax erreichte während der Spielzeit den höchsten Stand des Jahres. Davon profitierten auch die Schüler. In der Depotgesamtwertung steigerte das Team LS Capital von der Sparkasse Altötting-Mühldorf sein Startkapital von 50.000 Euro auf 62.041,55 Euro.

Im Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg setzte sich bei den Schülern das Team "Ghostfighters" mit einem Depotgesamtwert von 53.428,08 Euro durch und wurde mit einem Geldpreis von 300 Euro belohnt.


In der Nachhaltigkeitsbewertung überzeugte die Spielgruppe "ES-FS" mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 2.272,93 Euro. Das Team setzte unter anderem auf Allianz und Atlas Copco.

Die Sparkassen vermitteln mit dem Planspiel Börse finanzielle Bildungsinhalte spannend und praxisnah. Bei der Siegerehrung im Gasthof Schnitzlbaumer in Traunstein gratulierte Vorstandsmitglied Stefan Nieß den Gewinnern: "Die gute Börsensituation erleichterte den Teilnehmern den Zugang zu einem spannenden Finanzthema. Beim Planspiel Börse lernen die Teams auf spielerische Art, sich intensiv mit der Börse, den wirtschaftlichen Zusammenhängen, aber auch den aktuellen politischen Ereignissen zu beschäftigen. Gerade die Förderung finanzieller Bildung bei jungen Menschen ist ein wichtiges Anliegen unserer Sparkasse, um in Zukunft auch persönliche Finanzentscheidungen fundiert treffen zu können."

Pressemitteilung Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

Kommentare