Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Preisübergabe zum "Freizeitpass"-Gewinnspiel 2018

+
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit den Gewinnern des Preisrätsels aus dem Vorjahr: insgesamt zehn Mädchen und Jungs aus dem Landkreis Traunstein erhielten ihre Präsente.

Landkreis Traunstein - "Niemand muss sich bei uns in der Region in seiner Freizeit langweilen. Jedes Jahr ist unser Freizeitpass gefüllt mit verschiedensten Ermäßigungen und Angeboten - ich hoffe sie haben alle Spaß gemacht", so Kreisjugendpflegerin Ulli Himstedt bei der Preisverleihung für das "Freizeitpass 2018"-Gewinnspiel.

Nun konnten sich zehn Kinder noch einmal freuen: Sie hatten die verschiedenen Rätsel im Freizeitpass gelöst und damit die zwölf Buchstaben des Lösungswortes "Sternzeichen" gefunden. Als Lohn für die Teilnahme am Quiz bekamen die Kinder nun ihr individuelles Geschenk, darunter zum Beispiel ein Scooter, ein Torwarttrikot und viele verschiedene Gutscheine überreicht.

Das Gutschein- und Erlebnisheft umfasst über 120 Angebote in Natur-, Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen im Chiemgau und Rupteriwinkel. Zusammen mit ihren Kollegen von der Kommunalen Jugendarbeit im Landratsamt hat sie auch für dieses Jahr einen Freizeitpass erstellt, der in allen Rathäusern im Landkreis, im Landratsamt sowie in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings in Schützing erhältlich ist.

Jugendamtsleiter Franz Feil, der den glücklichen Gewinner ihre Preise überreichte: "Den jungen Menschen eine Freude zu bereiten und ihr Lachen zu sehen - mit den Aktivitäten im Freizeitpass und auch heute bei der Preisverleihung - für solche Momente arbeiten wir". Seine Kinder auf einen guten Weg zu bringen und sie auf das spätere Leben vorzubereiten - das sei ohnehin schon eine große Herausforderung. "Wir als Jugendamt wollen in jeder Situation Partner und Unterstützer sein und eventuelle Barrieren so niedrig halten wie möglich", so Franz Feil weiter. Freizeitgestaltung sei für Familien leider auch oft mit größeren Kosten verbunden. "Auch für Eltern oder begleitende Erwachsene sind viele Vergünstigungen dabei", betont Elisabeth Maier von der Kommunalen Jugendarbeit im Landratsamt um den Familienaspekt ebenfalls in den Vordergrund zu stellen. Die rund 80 Anbieter unterstützen auch das freiwillige Engagement der Jugendleiter, indem sie ihnen ebenfalls die Vergünstigungen zu Teil werden lassen.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT