Pressemitteilung Staatliches Schulamt

Das Schuljahr 2019/2020 in Zahlen

Landkreis Traunstein - Am 10. September beginnt für 1.455 Schulanfänger im Landkreis Traunstein die Schulzeit. Das sind 60 Schulanfänger weniger als im Vorjahr. Gründe für diese Entwicklung sind der neue Einschulungskorridor und der Rückgang der Migrantenzahlen.

An den 41 öffentlichen und drei privaten Grund- und Mittelschulen im Schulamtsbezirk besuchen im kommenden Schuljahr knapp 9100 Schülerinnen und Schüler in 444 Klassen den Unterricht in den Jahrgangsstufen eins bis zehn. Das sind 150 Schüler weniger als im vergangenen Schuljahr.

Im gesamten Mittelschulbereich haben sich die Zahlen bei etwa 3200 Schülern stabilisiert. Dank gefestigter Schulverbünde und erfolgreicher Abschlüsse besucht mittlerweile konstant ein Drittel aller Schüler im Landkreis die Mittelschule. M-Klassen sind dabei nach wie vor ein wichtiger Faktor. Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern der Mittelschulen, die Mittlere Reife zu erwerben. Im kommenden Schuljahr besuchen ca. 850 Schülerinnen und Schüler in 46 Klassen diesen Schulzweig.

Die bayerische Mittelschule zeichnet sich durch ein spezifisches Profil aus:Grundlagen in Deutsch, Mathematik und Englisch schaffen, frühzeitige und umfassende Berufsorientierung geben, spezielle Klassenformen für Spätentwickler anbieten und die Ausbildungsreife der Schülerinnen und Schüler sicherstellen. Diese Ausrichtung hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Schülerzahlen im Mittelschulbereich stabilisiert und regional sogar leicht erhöht haben.

Arbeitsagenturen, Handwerkskammern, Berufsbildungswerke, Sponsoren und Kommunen bieten gemeinsam zahlreiche Projekte zu vertieften Berufsorientierung an. Diese sind auf regionale Bedürfnisse zugeschnitten und mit einem Gesamtvolumen von 200.000 Euro ausgestattet.

Gebundene Ganztagsklassen bestehen an den Mittelschulen Traunstein, Traunreut und Trostberg – hier sogar bis Jahrgangsstufe neun und im Bereich der Mittelstufe zweizügig.Im Grundschulbereich bieten weiterhin die Grundschulen Traunreut Nord und die Ludwig-Thoma-Grundschule in Traunstein einen Ganztageszug an. Neun offene Grundschulgruppen und 14 offene Mittelschulgruppen komplettieren das Ganztagesangebot des Landkreises.

Zudem werden in allen weiteren Grundschulen kurze oder verlängerte Mittagsbetreuungsgruppen angeboten. zum Standardangebot an den Mittelschulen gehört mittlerweile die Jugend- und Schulsozialarbeit, die im neuen Schuljahr sukzessive in den Grundschulbereich erweitert wird.

Pressemitteilung Staatliches Schulamt

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT