Lehrgang in Pommern bei Inzell

Sensenmähkurs - Altes Handwerk neu erlernen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Traunstein - Was früher selbstverständlich war, ist heute eine Rarität: das Mähen mit der Sense. Am Samstag, 13. Mai von 9 bis 16 Uhr kann man das alte Handwerk bei einem Sensenmähkurs in Pommern bei Inzell erlernen .

Der Maschineneinsatz hat das alte Handwerk abgelöst, nur selten kommt die Sense noch zum Einsatz. Die "guade Schneid" ist zwar im Sprachgebrauch, doch wie geht es wirklich? Worauf ist beim Dengeln, Wetzen und Mähen zu achten, damit es leicht von der Hand geht?

Die "guade Schneid"

Erlernen kann man das alte Handwerk am Samstag, 13. Mai von 9 bis 16 Uhr. Der Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege veranstaltet gemeinsam mit dem Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach und der Kreisfachberatung des Landratsamts einen Sensenmähkurs. Treffpunkt ist am Buswendeplatz im Ortsteil Pommern bei Inzell (etwa drei Kilometer Richtung Adlgaß/Frillensee).

Auf dem Programm stehen Infos zur Historie und Entwicklung von Sensen, die Materialkunde und die richtige Einstellung des Arbeitsgeräts. Nach der Theorie geht es an die eigene Sense, denn Dengeln und Schärfen wollen geübt sein! Kursleiter Richard Bals wird Tipps aus seiner jahrzehntelangen Praxis geben. Für eine gute Basis wird die Mittagspause in Adlgaß sorgen, bevor das Mähen für den richtigen Schwung sorgt.

Die Teilnehmer müssen eine Sense selbst mitbringen, einen Dengelhammer nur, falls vorhanden. Da es beim Sensenkauf ein paar wichtige Punkte zu beachten gilt, sollten interessierte Teilnehmer im Vorfeld keine neue Sense kaufen. Die Tipps für den Kauf einer passenden Sense werden im Kurs besprochen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Kursgebühr wird erhoben: 20 Euro für Gartenbauvereinsmitglieder (bitte Ausweis mitbringen), 30 Euro für Nicht-Mitglieder. Weitere Infos gibt es bei Kreisfachberater Markus Breier unter Tel. 0861/58-385 oder markus.breier@traunstein.bayern.de

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser