Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstag (12. Mai)

Mit Sprachdurchsage und Warn-Apps: Sirenenprobealarm im Landkreis Traunstein

Im Landkreis Traunstein findet am Donnerstag (12. Mai) der Sirenenprobealarm an den ortsfesten Katastrophenschutzsirenen statt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Landkreis Traunstein – Das Bayerische Innenministerium hat für Donnerstag (12. Mai) um 11 Uhr einen landesweit einheitlichen Sirenenprobenalarm festgelegt. Im Landkreis Traunstein findet der Sirenenprobealarm an den ortsfesten Katastrophenschutzsirenen in Trostberg, Chieming, Erlstätt, Nußdorf im Chiemgau und Petting statt.

Bei den Sirenen in Trostberg wird neben dem auf- und abschwellenden Heulton auch eine Sprachdurchsage mit einem Übungstext ausgegeben. Außerdem soll über das Modulare Warnsystem (MoWaS) eine Übungsmitteilung an die teilnehmenden Warn-Apps (unter anderen NINA, BIWAPP, KatWarn) versandt werden.

Pressemitteilung des Landratsamts Traunstein

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild