Pressemitteilung Katholisches Kreisbildungswerk Traunstein

KBW startet wieder mit Veranstaltungen

Landkreis Traunstein - Nachdem coronabedingt auch beim Katholischen Bildungswerk Traunstein seit Mitte März alle Veranstaltungen entfallen sind, geht es nun nach den Pfingstferien wieder los.

"Zwar haben wir in den zurückliegenden Wochen digitale Angebote entwickelt, aber Präsenzveranstaltungen sind unser Kerngeschäft. Deshalb freuen wir uns, dass wir wieder starten können" so KBW-Geschäftsführer Tobias Trübenbach.


Auf dem Programm stehen wieder die monatlichen Achtsamkeitsübungsabende für Fortgeschrittene am 22. Juni und 20. Juli mit der MBSR-Trainerin Ulli Unterreitmeier, ebenso wie der Nachmittags-Workshop "Achtsamkeit und Selbstmitgefühl" am 26. Juni. Dieser ist auch für Einsteiger geeignet. Am 12. Juli findet ein weiteres Mal "Waldbaden" als spirituelle Naturzeit am Sonntagnachmittag mit der Theologin Andrea Rosenegger in Traunstein statt und am 14. Juli der Workshop "Das Geheimnis zufriedener Paare" mit Peter Glaser. Alle diese Veranstaltungen finden in Traunstein statt. Erfreulicherweise kann auch die zweitägige Pilgertour durch das Salzkammergut mit Andrea Rosenegger und Ernst Bernsteiner wie geplant am 27. und 28. Juni stattfinden. Hier gibt es aber nur noch Restplätze.

Zwar entfällt der jährliche pädagogische Comedyabend mit dem Buchautor Jan-Uwe Rogge am 1. Juli im Trostberger Postsaal, aber für sein Seminar am 2. Juli vormittags sind noch Restplätze frei. Der Umweltpädagogik-Star Rudolf Hettich aus Schwäbisch Gmünd ist am 9. Juli mit seinem Tagesseminar "Die heilenden Kräfte des kindlichen Urspiels in der Natur" wieder live in Teisendorf zu erleben.


Ebenfalls werden zahlreiche entfallene Tai Chi-, Qigong- und Antaratermine noch bis Ende Juli nachgeholt. Das in den Pfarreien stattfindende Eltern-Kind-Programm (EKP) und das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP), an denen jährlich mehrere hundert Familien im Landkreis teilnehmen, starten wieder nach der Sommerpause. Das neu entwickelte Bildungsabo, das im April mit zahlreichen Anmeldungen gestartet wäre, wird komplett im anstehenden Herbst-Winter-Programm nachgeholt, die Termine stehen schon alle fest. Deshalb ist ein Einstieg jetzt noch besonders vorteilhaft. Beim Bildungsabo können die Kunden aus sechs besonderen Veranstaltungen pro Halbjahr drei auswählen und müssen nur eine bezahlen. Die Themenfelder reichen hier von Lebensgestaltung bis Kultur. Auch die jährlich drei kostenlosen Fortbildungen, an denen das KBW im Rahmen der Arbeitsgruppe "Vernetzte Seniorenarbeit" für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit beteiligt ist, werden komplett im Jahr 2021 nachgeholt. Diese stehen unter dem Jahresthema "Altersarmut". Die entfallenen Semester in den vier Senioren-Studiengängen Archäologie, Naturwissenschaften, Philosophie und Kulturgeschichte werden als fünftes Semester im Jahr 2021 nachgeholt. Im anstehenden Herbst-Winter-Programm finden wie geplant die jeweiligen zweiten Semester statt.

"Natürlich haben wir auch ein Hygienekonzept für die Veranstaltungen entwickelt, bei dem die Gesundheit unserer Kunden im Vordergrund steht. Gerade die Abstandsregel spielt dabei eine wichtige Rolle und trotzdem sind wir sicher, dass wir wieder gelingende Veranstaltungen anbieten können" ergänzt Tobias Trübenbach.

Die Geschäftsstelle des KBW ist ab sofort wieder zu den üblichen Geschäftszeiten von Montag bis Donnerstag von 8 bis 15 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Aktuell informiert immer die KBW-Website unter www.kbw-traunstein.de und die Geschäftsstelle telefonisch unter 0861/69495.

Pressemitteilung Katholisches Kreisbildungswerk Traunstein e.V.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare