Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen Bauarbeiten ab 26. September

Vollsperrung der St2105 zwischen Taching-Tengling und Wiesmühl

Landkreis Traunstein – Die Staatsstraße 2105 zwischen Taching, Tengling und Wiesmühl wird saniert. Deshalb kommt es voraussichtlich ab 26. September für fünf Wochen zur Vollsperrung.

Update, Donnerstag (22. September) – Auswirkungen aufs Gemeindegebiet Tittmoning

Die Meldung im Wortlaut:

Von der ab 26. September geplanten Vollsperrung der Staatsstraße St2105 zwischen Taching und Wiesmühl ist der Gemeindebereich Tittmoning betroffen: Die Umleitung führt über Törring.

Wie das Straßenbauamt meldet, beginnen in den kommenden Wochen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Asphaltschichten zwischen Taching, Tengling und Wiesmühl im Zuge der St2105. Fünf Wochen lang, voraussichtlich ab 26. September bis Ende Oktober, ist die Staatsstraße für den Durchgangsverkehr wieder voll gesperrt

Während den betroffenen Anliegern die Zufahrt zu ihren Anwesen weitestgehend möglich sein soll, muss der Durchgangsverkehr eine weiträumige Umfahrung hinnehmen. Die Umleitung führt von Norden kommend ab Wiesmühl auf den Kreisstraßen über Törring und Tettenhausen Richtung Traunstein, ebenso in entgegengesetzter Richtung. Außerdem kann man ab Wiesmühl die Staatsstraße über Palling nach Traunstein nutzen. 

Da die Asphaltierungsarbeiten witterungsempfindlich sind, können sich Verschiebungen im Bauablauf ergeben. Das Bauamt in Traunstein bittet alle Anlieger und Pendler wegen der Einschränkungen und der Umleitungen um Verständnis.

Pressemitteilung der Stadt Tittmoning

Erstmeldung, Dienstag (13. September)

Die Meldung im Wortlaut:

In den kommenden Wochen beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Asphaltschichten auf der St2105 zwischen Taching, Tengling und Wiesmühl. Fünf Wochen lang voraussichtlich ab 26. September ist die Staatsstraße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Spätestens Ende Oktober sollen die Asphaltierungsarbeiten beendet sein. Der Verkehr von Norden kommend aus dem Raum Tittmoning und Burghausen wird ab Wiesmühl über die Kreisstraßen über Törring und Tettenhausen Richtung Traunstein umgeleitet, ebenso in entgegengesetzter Richtung. Außerdem kann man ab Wiesmühl die Staatsstraße über Palling nach Traunstein nutzen.

Nachdem in den vergangenen Jahren bereits mehrmals über Monate die Staatsstraße in Tengling wegen des Ausbaus der Ortsdurchfahrt gesperrt war, muss dieser Streckenabschnitt in den kommenden Wochen erneut für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. In mehreren Abschnitten soll die Staatsstraße St2105 zwischen Taching, Tengling und Wiesmühl saniert werden. Bei den zwingend erforderlichen Asphaltierungsarbeiten werden zunächst die Deckschicht abgefräst und dann der vorhandene Fahrbahnaufbau durch eine zusätzliche Tragschicht verstärkt und mit einer neuen Deckschicht abgeschlossen. Der von den Bauarbeiten betroffene Abschnitt der Staatsstraße erstreckt sich über mehrere Ortschaften und Ortsteile.

Während den betroffenen Anliegern die Zufahrt zu ihren Anwesen weitestgehend möglich sein soll, muss der Durchgangsverkehr eine weiträumige Umfahrung hinnehmen. In Wiesmühl wird entweder Richtung Palling oder Richtung Törring umgeleitet, ebenso von Süden kommend ab der Kreisstraße nach Tettenhausen. Da die Asphaltierungsarbeiten witterungsempfindlich sind, können sich Verschiebungen im Bauablauf ergeben. Das Bauamt in Traunstein bittet alle Anlieger und Pendler wegen der Einschränkungen und der Umleitungen um Verständnis.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Sebastian Kahnert

Kommentare