Diese sieben Projekte sind geplant

Landkreis will 200 neue Wohnungen bauen

+
Landrat Siegfried Walch und Marcus Dieplinger am Mittwoch bei der Präsentation der Projekte. 
  • schließen

Landkreis - Der Landkreis geht beim Wohnbau in die Offensive: In den kommenden Jahren will das Landratsamt 200 neue Wohnungen bauen, weitere Projekte sind geplant.

Vorige Woche gab der Kreistag dem "Zweckverband Heimat.Chiemgau" grünes Licht, am Mittwoch wurden die ersten Projekte präsentiert. Ziel ist die Schaffung von "bezahlbaren und gleichzeitig attraktiven Wohnungen, die sich Normalverdiener leisten können", so Landrat Siegfried Walch. Gerade für die unteren und mittleren Einkommensgruppen sei der Wohnungsmangel inzwischen spürbar.

Sieben Orte im Landkreis werden von den verschiedenen Projekten profitieren. 200 Wohnungen werden insgesamt errichtet, 33 Millionen Euro werden investiert - ein knappes Drittel der Gelder kommt als Zuschuss vom Freistaat. Vorrangig sollen die Wohnungen für Mitarbeiter der Einrichtungen des Landkreises im weitesten Sinn errichtet werden - also beispielsweise Mitarbeiter der Kliniken, der Landkreisverwaltung oder der Altenheime.

Die Projekte im Einzelnen

  • Palling: Nach dem Umzug des Pallinger Altenheimes wird das Gebäude für zehn Millionen Euro grundlegend saniert. Insgesamt 70 Wohnungen sollen entstehen. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2022 angepeilt.
  • Traunstein: Hinter dem Reha-Zentrum im Gewerbegebiet Kaserne wird ein weiteres Personal- und Schülerwohnheim für das Krankenhaus gebaut. 64 Wohnungen werden entstehen, das Investitionsvolumen liegt bei zehn Millionen Euro. Im kommenden Jahr soll mit dem Bau begonnen werden.
  • Nußdorf: Nach dem Umzug in den Nußdorfer Schulneubau wird das alte Schulgebäude vom Landkreis saniert. Gut vier Millionen Euro werden in die Hand genommen um 16 Wohnungen zu bauen. 
  • Traunreut: Das Mietshaus an der Karlsbader Straße 21 wird für zwei Millionen Euro saniert, so dass dort künftig zwölf Wohnungen zu finden sind. Mitte 2019 soll begonnen werden.
  • Tacherting: Östlich der Bahnlinie auf Höhe der Linde-Sportanlage wird der Landkreis für 1,5 Millionen Euro acht neue Wohnungen bauen. 
  • Siegsdorf/Hörgering: Im früheren Bayernpark werden auf 2500 Quadratmetern ab Oktober 27 neue Wohnungen gebaut. Investitionsvolumen: rund 4,5 Millionen Euro.
  • Grassau: Auch in Grassau plant der Landkreis den Bau sechs neuer Wohnungen. Für die Investition von über einer Million Euro sucht man aber noch nach einem passenden Grundstück.

xe

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser