Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traunstein und Berchtesgadener Land

Zentrale Themen sozialer Politik: Die Linke stellt Wahlprogramm an Infoständen vor

Infostand der Linken mit Direktkandidat Leon Buchwald auf dem Plakat
+
An den Infoständen sind auch Fragen an den Direktkandidaten Leon Buchwald möglich.

Landkreise Traunstein/Berchtesgadener Land - Die Linken im Wahlkreis 225 stellen an Infoständen ihr Wahlprogramm vor. Außerdem sind auch Fragen an den Direktkandidaten Leon Buchwald möglich.

Die Meldung im Wortlaut

Während Markus Söder und Angela Merkel einen Linksrutsch fürchten, stellt DIE LINKE ihr soziales Wahlprogramm an den Infoständen in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land vor.

In Traunstein und Traunreut fanden bereits rege Diskussionen und interessante Gespräche mit Passant*Innen statt, es wurden Kurzwahlprogramme, Flyer und diverse Werbegeschenke an Interessierte verteilt. An den kommenden Samstagen bis zur Bundestagswahl am 26. September soll dies fortgeführt werden.

Auch in Traunreut wurde das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2021 schon vorgestellt.

Dort können sich Interessierte über die Positionen der LINKEN zu wichtigen Themen wie soziale Gerechtigkeit oder Klimaschutz informieren, aber auch ihre persönlichen Anliegen äußern und Fragen an den Direktkandidaten Leon Buchwald stellen. Am 11. September in Freilassing, am 18. September in Trostberg und Laufen, am 25. September in Bad Reichenhall und Traunstein – jeweils ab 9 Uhr.

Pressemitteilung Die Linke TS/BGL

Kommentare