Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neue berufliche Herausforderung

Neun Jahre an der Spitze des Chiemgau Tourismus: Stephan Semmelmayr wagt nächsten Schritt

Seit rund neun Jahren ist Stephan Semmelmayr der Geschäftsführer des Chiemgau Tourismus e.V.. Im Oktober 2013 trat er die Stelle an, seitdem betreute er mit seinem Marketing-Team die Destinationsentwicklung des Chiemgaus zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion. Nun will er sich allerdings neuen beruflichen Herausforderungen widmen, wie er der Vorstandschaft des Chiemgau Tourismus in seiner jüngsten Sitzung mitteilte.

Die Meldung im Wortlaut:

Traunstein - „Die Entscheidung ist mir definitiv nicht leichtgefallen: In den letzten Jahren haben wir gemeinsam mit den verschiedensten Akteuren dafür gearbeitet, die besondere Qualität unseres Chiemgaus nach außen zu tragen. Mit den Leistungsträgern in der Region so eng und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten zu können, hat viele Projekte erst möglich gemacht – dafür möchte ich allen Beteiligten ganz herzlich danken“, so Geschäftsführer Semmelmayr.

Ein herzliches ‚Vergelt‘s Gott‘ im Namen der gesamten Vorstandschaft sprach der Vorsitzende des Chiemgau Tourismus Landrat Siegfried Walch aus: „Stephan Semmelmayr hat den Chiemgau Tourismus auf einen zukunftsweisenden Weg – Hand in Hand mit der heimischen Wirtschaft – gebracht, indem er neue Strategien entwickelt und bestehende Angebote laufend überdacht und überarbeitet hat. Mit rund vier Millionen Übernachtungen im Jahr ist der Chiemgau eines der Top-Reiseziele – das ist auch der Verdienst von Stephan Semmelmayr.“ Für den Chiemgau Tourismus sei der Weggang damit ein großer Verlust. „Aber wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie die gewünschte Neuorientierung verwirklichen können“, so Vorsitzender Landrat Walch abschließend.

Semmelmayr verlässt den Chiemgau Tourismus damit zum 30. Juni 2023. Der Vorstand hat den Vorsitzenden mit der Nachfolgesuche beauftragt.

Pressemeldung des Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Chiemgau Tourismus

Kommentare