Zwischen Traunstein/Siegsdorf und Bad Reichenhall

A8 am Wochenende abschnittsweise voll gesperrt

+

Landkreise - Autofahrer, aufgepasst: Am Wochenende (14./15. Dezember) muss die Autobahn München - Salzburg (A8) wegen Baumfällarbeiten teilweise voll gesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Traunstein/Siegsdorf und Bad Reichenhall.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im vergangenen Winter 2018/2019 kam es im oben genannten Streckenabschnitt nach anhaltenden Schneefällen mit erheblichen Windgeschwindigkeiten zu nachhaltigen Problemen mit verkehrsgefährdenden Bäumen, die unter der Schneelast drohten zusammenzubrechen.

Die verkehrsgefährdenden Baumbestände wurden 2019 gutachterlich festgestellt. Es handelt sich überwiegend um Fichtenbestände. Aus Sicherheitsgründen kann ein erheblicher Teil dieser sehr nahe am Fahrbahnrand stehenden alten und hohen Bäume nur während einer Vollsperrung der Autobahn gefällt werden, da eine Fällung unter Verkehr zu gefährlich wäre. Zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit ist eine zeitnahe Fällung vor Wintereinbruch notwendig.

Die Vollsperrung im Abschnitt AS Traunstein/ Siegsdorf (112) bis AS Bad Reichenhall (115) erfolgt von  Samstag, den 14. Dezember, um 7 Uhr durchgehend bis Sonntag, 17 Uhr.

Die Anschlussstellen Neukirchen (113) und Anger (114) werden ebenfalls gesperrt. Der Verkehr zwischen Siegsdorf und Bad Reichenhall erfolgt über die Bedarfsumleitung U91 beziehungsweise U4 über die Bundesstraßen B306, B304 und B20.

Pressemeldung der Autobahndirektion Südbayern

Zurück zur Übersicht: Landkreis TS

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT