Schwerer Tag für Bahnfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Landkreis - Wer zwischen München und Salzburg auf die Regionalbahn angewiesen ist, hat es momentan nicht leicht. Am Freitag kam noch eine Störung hinzu.

Im Rahmen der aktuellen Baumaßnahmen sind Reisende, die zwischen Rosenheim und Prien den Regionalverkehr nutzen wollen, sowieso auf Ersatzbusse angewiesen. Am Freitag hat ein Kabelschaden jedoch dafür gesorgt, dass auch die Strecke zwischen Prien und Traunstein für die Regionalbahnen nicht befahrbar war. Also hieß es auch hier: Umsteigen auf den Bus.

Die Strecke des Schienenersatzverkehrs musste verlängert werden, wie die Bahn um 9.25 Uhr mitteilte. Die Entwarnung für die Fahrgäste kam erst um 12.35 Uhr.

Während der aktuellen Bauarbeiten zwischen Rosenheim und Bad Endorf entfällt bereits rund jede zweite Regionalbahn zwischen Rosenheim und Prien. Zum Ausgleich verkehren Busse als Schienenersatzverkehr auf dieser Strecke. Die Bauarbeiten finden in zwei Phasen bis Ende Juni statt. Genaue Informationen zu den Behinderungen finden Sie hier.

Weitere Ersatzbusse am Wochenende

Für das kommende Wochenende hat die Deutsche Bahn zwei Zugausfälle auf der Strecke München - Salzburg angekündigt, für die es einen Schienenersatzverkehr geben wird. Am Samstag, 25. Mai, wird der letzte Zug von München aus (Abfahrt 23.50 Uhr) zwischen Traunstein und Salzburg durch Busse ersetzt.

Am Sonntag wird der erste Zug von Freilassing aus bis Traunstein durch einen Bus ersetzt. Die Abfahrtszeit ist 5.21 Uhr.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser