Verein spendet Großsumme an Flutopfer

+
Spendenübergabe im Rathaus (v.l.n.r.): Franz Hofmann von der Bürgerstiftung mit den Vertretern des Männervereins Matzing-Traunwalchen Erwin Krieglstein, Franz Jaksch (Vorsitzender) und Adi Schweinfurther mit Bürgermeister Franz Parzinger (2.v.r.).

Traunreut - Vereinsarbeit mal ganz anders: Der Männerverein Matzing-Traunwalchen zeigt sich großzügig und spendet einen beachtlichen Betrag an die Hochwasserhilfe.

Der Männerverein Matzing-Traunwalchen spendete der Bürgerstiftung Traunsteiner Land für die Hochwasserhilfe einen Betrag in Höhe von 2000 Euro. Franz Hofmann von der Raiffeisenbank Trostberg-Traunreut nahm für die Bürgerstiftung diese großzügige Spende dankend in Empfang und betonte, dass diese Spendengelder auch im Landkreis Traunstein eingesetzt werden. Bei der Spendenübergabe im Traunreuter Rathaus zeigte sich Bürgermeister Franz Parzinger erfreut über die hohe Spenden- und Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger. „Jemandem zu helfen, der in Not geraten ist, bedeutet ein Akt der Solidarität und Humanität. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Menschen in Katastrophenfällen zusammenstehen und zusammenhalten“, so das Stadtoberhaupt.

Im Traunreuter Stadtgebiet wurden an Soforthilfe mittlerweile ein Betrag von 81.200 Euro an 41 Personen und Betrieben ausbezahlt. Der geschätzte Gesamtschaden an insgesamt 46 Objekten liegt bei 580.000 Euro. Um den Hochwasserschutz an der Traun zu verbessern, wurde bereits ein Gespräch mit dem Wasserwirtschaftsamt geführt. "Ein herzliches Vergelt’s Gott gilt den neun beteiligten und sehr fleißigen Feuerwehren, dem THW, dem Roten Kreuz sowie dem städtischen Bauhof," so der Bürgermeister abschließend.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser