Malteser und Wöhrl sammeln für guten Zweck

Traunreut - Bis zum Samstag sammelt das Traditionsmodehaus Wöhrl wieder gut erhaltene Kleidungsstücke und Schuhe zugunsten der Malteser.

Der Erlös der Sammlung kommt direkt der offenen Behindertenarbeit der Malteser im Landkreis Traunstein zugute. „Je länger das Winterwetter uns im Griff hält, desto größer wird die Sehnsucht nach luftiger, farbenfroher Frühlingsmode: Es ist Zeit, im Kleiderschrank Platz für die neue Garderobe zu schaffen und damit die Malteser zu unterstützen“, betont Max Rauecker, Kreisbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes im Landkreis Traunstein.

Die Neuauflage der erfolgreichen Kooperation von Wöhrl und Malteser Hilfsdienst ist der richtige Zeitpunkt für einen Frühjahrsputz im Kleiderschrank: Diese Woche über, täglich von 11 bis 18 Uhr, können ehemalige Lieblingsteile in der Wöhrl-Filiale in Traunreut in der Traun-Passage abgegeben werden.

Das Gute daran: Jedes gespendete Kleidungsstück bringt in Form eines Gutscheins nicht nur einen kleinen Zuschuss für den nächsten Einkauf – es kommt am Ende auch Menschen mit Behinderung zugute. Das Modehaus stellt den Erlös der zweimal jährlich stattfindenden Sammelaktionen komplett dem guten Zweck zur Verfügung und die Malteser fördern damit ihre offene Behindertenarbeit.

Wer also gut erhaltene, saubere und vollständige Kleidungsstücke und Schuhe aussortiert und nicht dem Container anvertrauen, sondern in die helfenden Hände der Malteser legen möchte, hat dazu in dieser Woche Gelegenheit. Mehrere Stunden täglich werden Helferinnen und Helfer des Modehauses und der Malteser-Gliederung Traunstein die Kleiderspenden entgegennehmen und gegen Einkaufsgutscheine eintauschen – bis einschließlich kommenden Samstag, 27. Februar.

Pressemitteilung der Malteser Traunstein

Rubriklistenbild: © Malteser

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser