„Mehr als parteipolitischer Grabenkampf“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Christopher Waldner(JU), Magdalena Haas(JU), Sigfried Walch(JU), Benedikt Weigl(Jusos), Veronika Leitenbacher(Parteilos), Florian Kick(JU)"

Traunstein - Die bayerische Politik, ob lokal oder überregional, schreit nach frischem Wind. Meist bleibt es aber bei einem lauen Lüftchen. Nicht so aber in Traunstein.

In Traunstein muss man sich diesbezüglich keine Sorgen machen: Denn in der großen Kreisstadt gewinnen die Jungpolitiker stetig an Zuwachs. Am Samstag trafen sich beim dritten „Politischen GetTogether“ interessierte junge Männer und Frauen aus der Umgebung, um gemeinsam über lokale Themen zu diskutieren – dabei wurden auch bundespolitische Probleme angeschnitten.

„Politik ist mehr als parteipolitischer Grabenkampf“, leitete Moderator Christopher Waldner (23) das „GetTogether“ ein, das vor 4 Monaten gegründet wurde, und sich bereits großer Beliebtheit erfreut. Egal ob von der Jungen Union, den Jusos oder Parteilos – fernab von Partei-ideologischen Barrieren wurde im Café Lenz über das Thema „Integration und Jugendpolitik in Traunstein“ debattiert und informiert. Dazu waren Stadtjugendreferent Wolfgang Lenz und Stadtjugendpfleger Andreas Schratzenstaller eingeladen, die die Runde fachkundig unterstützten. Die Traunsteiner Vereine leisteten laut Waldner einen unersetzbaren Beitrag zur Erziehung und Integration. Sein Appell richtete sich aber hauptsächlich an Familien mit Integrationsproblemen: „Wenn schon die Eltern nie wirklich in Deutschland angekommen sind, dann werden auch Ihre Kinder zwischen den Heimaten im Niemandsland stecken bleiben.“

Die jungen Erwachsenen sprachen sich außerdem für die Bildung eines Traunsteiner Jugendbeirates aus. „Zur nachhaltigen Entwicklung Traunsteins im Sinne der nächsten Generation müssen die Jugendlichen in vorderster Front beitragen können, sofern daran Interesse besteht“, begründete Florian Kick, Vorsitzender der JU-Traunstein, die Forderung.

Das nächste Treffen findet am 05. Februar 2011 statt. Das Thema wird „Traunstein erneuerbar – Zukunft der Energieversorgung in Stadt und Landkreis“ lauten. Willkommen sind bei Stammtischatmosphäre alle Jugendlichen zwischen 15 und 25.

Christopher Waldner

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser