Neue Toiletten am Maxplatz sind in Betrieb

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Auf dem Maxplatz sind, drei Monate nach Beginn der Umbauarbeiten im Pavillon, die neuen öffentlichen Toiletten für die Benutzung freigegeben worden.

Bauleiter Thomas Stippel von der Stadt Traunstein überzeugte sich am Montagmittag vor Ort noch einmal von der ordnungsgemäßen Ausführung der Arbeiten und öffnete die Türen daraufhin für die ersten Passanten. Hinter der linken Türe befindet sich die Damen-Toilette, hinter der rechten Türe die Herren-Toilette. Die Benutzung der Urinale ist kostenlos, sonst kostet der Gang zur Toilette wie bisher 20 Cent, wobei der Einwurf in einer Stückelung von 2 x 10 Cent erfolgt. Die neuen Toiletten liegen im Erdgeschoss und ersetzen die alte WC-Anlage im Keller, in der es aufgrund des Höhenunterschieds immer wieder Probleme mit den Abflüssen gegeben hatte.

Wie auch die WC-Anlage auf dem Karl-Theodor-Platz wurden die neuen Toiletten auf dem Maxplatz zum Schutz vor Vandalismus in einer besonders robusten Bauweise ausgeführt. Der Umbau kostete rund 75.000 Euro. Als Übergangslösung während der Bauarbeiten stand neben dem Pavillon ein WC-Container, der genau wie der Bauzaun am Montag abtransportiert wurde. Nächstes Jahr plant die Stadt Traunstein auch noch die Sanierung der Behinderten-Toilette. Diese ist zwar schon jetzt für Behinderte geeignet, aber noch nicht komplett barrierefrei zugänglich. Geöffnet sind die neuen Toiletten täglich von 6 bis 22 Uhr.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser