Neuen Standort für Jugendtreff gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Das Kurhausareal wird veräußert, aber wohin mit dem Jugendtreff? Jetzt hat die Stadt einen neuen Standort gefunden - aber nur vorübergehend!

Seitdem klar war, dass die Stadt das Kurhausareal veräußert, sucht die Stadtverwaltung nach neuen Unterbringungsmöglichkeiten für den Jugendtreff. Der bisher in der Klosterstraße 1d beheimatete Betrieb wird voraussichtlich ab 1. April übergangsweise am Stadtplatz 38 zu finden sein. Nach dem Auszug einer bisher dort ansässigen Werbeagentur wurden die Räume für eine Zwischennutzung als Jugendzentrum frei.

Auf 100 Quadratmetern und über zwei Etagen können es sich die Jugendlichen - übrigens Tür an Tür mit der "Schule der Phantasie" - in den neuen Räumlichkeiten bequem machen. Allerdings nur vorübergehend, bis eine dauerhafte neue Bleibe gefunden ist. "Uns ist es wichtig, den Jugendlichen durchgehend eine Anlaufstelle zu bieten, bis die dauerhafte Lösung realisiert ist", betonte Oberbürgermeister Manfred Kösterke.

Der Stadtrat hatte die Verwaltung beauftragt, mit der Deutschen Bahn wegen des Ankaufs der Güterhalle am Bahnhof zur Unterbringung des Jugendtreffs Verhandlungen aufzunehmen, die auch bereits laufen. Ein Kaufvertragsentwurf liegt zwar schon vor, eine definitive Zusage steht aber noch aus. Sollte diese in den nächsten Wochen bei der Stadtverwaltung eingehen, muss der Stadtrat noch seine endgültige Genehmigung zum Kauf erteilen, damit in einem Teilbereich der Güterhalle nach einer entsprechenden Sanierung der Jugendtreff untergebracht werden kann.

Bis es so weit ist, können sich Traunsteins Jugendliche über eine zentral gelegene, großräumige "Übergangslösung" mit kleiner Kaffeebar und Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel "Airhockey" freuen. Jugendpfleger Andreas Schratzenstaller würde sich freuen, wenn er beim Umzug und der Einrichtung der Räume am Stadtplatz Hilfe von engagierten Jugendlichen bekäme. Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung Traunstein, Florian Langer, unter Telefon 0861/65229 melden.

re/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser