"Schule der Phantasie" in Traunstein

Traunstein - Die "Schule der Phantasie" veranstaltet im Rathaus eine Ausstellung. Die Schüler haben Kartons, die früher als Trennwand dienten, neu gestaltet.

Eine Ausstellung mit Arbeiten aus der „Schule der Phantasie“ Traunstein ist bis Ende nächster Woche in der „Alten Wache“ des Rathauses zu sehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Installation mit Kartonkisten. Ursprünglich dienten die Kartons als Trennwand in der Städtischen Galerie. Nun wurden sie in der „Schule der Phantasie“ einem neuen Verwendungszweck zugeführt und von den Schülern mit gemalten Motiven, ausgeschnittenen Mustern und aufgeklebten Objekten gestaltet. Das Ergebnis wird bis Freitag, 18. Juni, in der „Alten Wache“ gezeigt. An der Ausstellung beteiligten sich Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie von 13.30 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr. Die Stadt Traunstein möchte mit der Ausstellung auch auf die Angebote der „Schule der Phantasie“ aufmerksam machen, die sich an Kinder im Grundschulalter richten. Vor der Anmeldung für das kommende Schuljahr werden im Juli wieder Schnupper-Kurse angeboten, damit die Kinder sehen und miterleben, wie in der „Schule der Phantasie“ gearbeitet wird. Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten interessierte Eltern und Kinder bei Judith Bader unter Telefon 0861 / 164319.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser