Nur noch etwas Schnee fehlt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Seit drei Wochen heißt die Loipe am Traunsteiner Hochberg nun Tobi-Angerer-Langlauf-Loipe, zum ganz großen Loipenvergnügen fehlen allerdings noch ein paar Zentimeter Neuschnee.

Laut Traunsteiner Tourist-Info ist seit Mitte Woche zumindest für Skating-Langläufer eine Strecke gespurt worden. Klassisch-Läufer müssen sich also noch gedulden, um ihre Spuren auf der insgesamt 15 Kilometer lange Loipe zu ziehen. Mit der Patenschaft für die Loipe am Hochberg hatte sich für de zweimaligen Langlauf-Gesamtweltcupsieger ein Traum erfüllt. Hatte Angerer doch bei jeder Gelegenheit erwähnt, dass die Strecke am Hochberg eine der schönsten der Welt sei.

„Sie ist ideal für den Freizeitsportler und durchaus anspruchsvoll für mich als Profi“, so der Traunsteiner. Sportlich ist es für Tobi Angerer in diesem Winter mit Höhen und Tiefen verlaufen. Bei der Tour de Ski ist er wegen gesundheitlicher Gründe ausgestiegen, zuvor im Dezember schaffte er mit einem zweiten Platz im Sprint die Norm für die Olympischen Spiele im Februar in Vancouver. „Das ist mein großes Ziel und da lasse ich nichts dazwischen kommen“, meinte der junge Familienvater nach seinem „Tour-Ausstieg. Privat lief es für den 32jährigen im vergangenen Jahr gut.

So heiratete er seine Lebensgefährtin Romy und im Oktober kam Töchterchen Karlotta Theres zur Welt. Derzeit stehen aber für den Weltklassesportler die Olympischen Winterspiele in Vancouver im Mittelpunkt und wer weiß, was sich die Traunsteiner noch einfallen lassen, sollte Tobi von dort mit einer Medaille nach Hause kommen.

Siegi Huber

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser