Traunsteiner in Nürnberg wiedergewählt

Landrat Walch schafft erneut Sprung in CSU-Parteivorstand

+

Traunstein - Landrat Siegfried Walch hat es geschafft: Beim CSU-Parteitag in Nürnberg ist er erneut in den Parteivorstand gewählt worden.

Damit geht Walch in seine zweite Amtszeit. Der jetzt 33-Jährige hat es bereits vor vier Jahren in den Parteivorstand geschafft. Das berichtet der Radiosender Bayernwelle.

Beim Parteitag ist auch Markus Söder zum Spitzenkandidaten gewählt worden. Lediglich vier Delegierte haben gegen ihn gestimmt. Einer davon kommt aus dem Berchtesgadener Land. Und zwar Georg Wetzelsberger. "Er ist nicht mein Kandidat. Er muss umsetzen, was er angekündigt hat, dann schauen wir weiter", so Wetzelsberger.

Zurück zur Übersicht: Nürnberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser