Gnadl gewinnt Dreikampf

+
Hansi Gnadl ist neuer Vereinsmeister der Krieger- und Soldatenkameradschaft Nußdorf. Er holte sich im Dreikampf mit den Disziplinen Kegeln, Karabinerschießen und Hufeisenwerfen den Siegerpokal. Besonders beim Hufeisenwerfen bewies er Treffsicherheit.

Nußdorf - Bei der 16. Vereinsmeisterschaft der KSK  im Schießstand der Hubertrusschützen machten 29 Männer mit. Hansi Gnadl holte sich den Siegerpokal.

Hansi Gnadl ist Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK). Gnadl sammelte beim Dreikampf mit den Disziplinen Kegeln, Karabinerschießen und Hufeisenwerfen insgesamt 90 Punkte und siegte damit knapp - mit nur einem Punkt Vorsprung - vor Carl Loewe und Andreas Götzinger (81 Pkt.). Den Mannschaftswettbewerb gewann das Quartett mit Lorenz Meisinger, Hans Gnadl jun., Konrad Schreder und Wolfgang Babl.

Ausgetragen wurde die Meisterschaft, die bereits zum 16. Mal ausgerichtet wurde, auf den Kegelbahnen des Gasthauses Jobst in Rettenbach, auf dem Schießstand der Hubertusschützen in Trenkmoos und auf dem Wettkampfplatz für das Hufeisenwerfen am Gasthaus Zenz in Sondermoning. 29 Männer beteiligten sich an der Vereinsmeisterschaft. Bei der Siegerehrung überreichten KSK-Vorsitzender Hans-Peter Schützinger und Vereins-Vize Alois Blaim den Siegerpokal an den Erstplatzierten Hansi Gnadl. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die Vereinsmeisterschaft aus.

Pressemitteilung KSK Nußdorf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser