Wahnsinn auf der B304: Fahrer weichen aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nußdorf/Matzing- Bei einem verbotenen Überholmanöver drängte ein Unbekannter auf der B304 einen Lkw auf den Seitenstreifen. Später geschah das erneut!

Am 28. Februar, gegen 21:10 Uhr fuhr ein 57-jähriger tschechischer Lastwagenfahrer mit seinem Tanksattelzug auf der B304 von Matzing in Richtung Traunstein. Im Bereich Herbsdorf überholte ein entgegenkommender Autofahrer, trotz durchgezogener Linie und Abbiegespuren andere Fahrzeuge; in Richtung Matzing.

Dabei geriet der Wagen zudem noch auf die Gegenfahrbahn. Der Lastwagenfahrer fuhr auf den rechten Seitenstreifen um einen Zusammenstoß zu vermeiden, während der Unfallverursacher weiter in Richtung Matzing fuhr.

Beim Tanksattelzug entstand ein Schaden von circa 2.500 Euro. Der Tanklastzug fuhr sich fest und musste geborgen werden, wobei die B 304 mehrfach kurzzeitig gesperrt wurde.

Kurz vor Matzing überholte der unbekannte Autofahrer trotz des entgegenkommenden Auto eines 31-jährigen Trostbergers ein weiteres Mal. Dieser konnte durch ein Ausweichmanöver einen Unfall vermeiden.

Bei dem bislang nicht bekannten Fahrzeug handelt es sich um einen grünen, vermutlich älteren Wagen. Zeugen die zum Unfallzeitpunkt auf der B304 unterwegs waren und Angaben zu dem Pkw machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Traunstein (0861/9873-110) in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Nußdorf (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser