Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsbehinderungen bei Nußdorf im Chiemgau

Vorfahrt genommen: Frau (82) bei Zusammenstoß auf B304 verletzt - Zweimal Totalschaden

Bei Nußdorf gab es einen Unfall
+
Bei Nußdorf gab es einen Unfall.

Nußdorf - Bei einem Zusammenstoß auf der B304 wurde eine Autofahrerin am Montag, 19. Juli, verletzt.

Update, 14.49 Uhr - Vorfahrtsverstoß führt zu Zusammenstoß

Am 19. Juli kam es gegen 12 Uhr auf der B304 bei Mögstetten zu einem Verkehrsunfall. Eine 82-jährige Nussdorferin übersah beim Einbiegen in die B304 einen von links kommenden bevorrechtigten 51-Jährigen aus Traunreut. Hierauf kam es zum Zusammenstoß beider Autos, durch welchen die 82-Jährige leicht verletzt wurde. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Nussdorf war zur technischen Hilfeleistung und Verkehrslenkung im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 304 stellenweise einseitig gesperrt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung:

Ein heftiger Zusammenprall zwischen zwei Autos war die Folge einer Vorfahrtsmissachtung am Montagmittag gegen 12 Uhr auf der B304. Der Unfall ereignete sich an der Abzweigung nach Nußdorf / Mögstetten. Ersten Informationen nach wollte eine 82–jährige Nußdorferin mit Ihrem VW Polo in Mögstetten in die B304 in Richtung Traunstein einbiegen.

Hierbei übersah sie einen 51–jährigen Traunreuter und seinen Beifahrer in einem VW Passat. Der Traunreuter konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß beider Autos. Diese wurden hierbei erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Nußdorferin verletzte sich bei dem Unfall leicht wollte aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die Feuerwehr aus Nußdorf war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Sie regelten den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei und säuberten die Fahrbahn. Es kam auf beiden Seiten der B304 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das BRK war mit drei Rettungsfahrzeugen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Die Polizei aus Traunstein hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi/jv

Kommentare