Unfall am Mittwoch bei Nußdorf

Crash auf der B304: Nußdorfer (45) übersieht Altenmarkter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Nußdorf - Ein Unfall ereignete sich am Mittwochabend auf der B304 bei Nußdorf. Ein 45-jähriger Nußdorfer übersah einen entgegenkommenden BMW. Zwei Personen wurden verletzt.

UPDATE, Donnerstag, 15 Uhr

Ein 45-Jähriger aus Nußdorf fuhr am Mittwoch, gegen 16.50 Uhr, mit seinem VW Touran von Herbsdorf kommend in Richtung B304. Als er über den Bahnübergang fuhr und anschließend auf die B304 einfahren wollte, übersah er einen entgegenkommenden 1er BMW eines 60-jährigen Altenmarkters und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Bei dem Aufprall wurden die beiden Autofahrer verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Traunstein verbracht. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.000 Euro.

Erstmeldung

Am Mittwochabend, den 14.12.2016 kam es gegen 16:50 Uhr zu einem Unfall auf der B304 in Höhe von Herbsdorf zwischen zwei PKW. Zum genauen Hergang des Unfalls konnte die Polizei noch nichts sagen, da alle beteiligten Personen bereits vom BRK abtransportiert waren. Laut ersten Informationen vom Unfallort geht die Polizei derzeit von einer Vorfahrtsmissachtung des VW-Fahrers aus. 

Der Autofahrer wollte scheinbar auf die B304 in Höhe von Herbsdorf auffahren und übersah einen BMW, der aus Richtung Traunstein kam. Die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die Polizei geht von mindestens zwei verletzten Personen aus. Genaueres dazu wird später im Bericht der Polizeiinspektion Traunstein bekannt gegeben. 

Die Feuerwehr Nußdorf musste bei Mögstetten den Verkehr, der aus Richtung Traunstein kam, bereits umleiten. Die Feuerwehr Matzing leitete den Verkehr bei Matzing um. Es entstand in beiden Richtungen ein erheblicher Stau. Die B304 war für über eine Stunde komplett gesperrt. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Unfall am Mittwoch auf B304 bei Nußdorf

FDL/Kirchdorf/Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Nußdorf (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser