Österreicher kracht in Zapfsäule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - In der Nacht zum Dienstag ist ein 22-jähriger Österreicher auf der Raststätte Hochfelln Süd an der A8 ungebremst in eine Lkw-Diesel-Zapfsäule gekracht.

Gegen 1.07 Uhr fuhr der 22-Jährige aus dem Bereich Hallein mit erhöhter Geschwindigkeit von der Autobahn A8 ab in Richtung Raststätte Hochfelln Süd. Dort schleuderte er aus bisher noch ungeklärter Ursache mit seinem Mazda 626 ungebremst gegen die Zapfsäule. Es trat kurzzeitig Dieselkraftstoff aus. Die Zapfsäule konnte aber durch den Betreiber der Tankstelle abgestellt werden.

Das Auto des jungen Mannes wurde bei dem Aufprall auf der Fahrerseite zusammengedrückt, so dass der junge Mann im eingeklemmt wurde. Die Feuerwehren aus Bergen, Holzhausen und Vachendorf befreiten ihn aus dem Wrack. Der Halleiner wurde mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in das Klinikum Traunstein eingeliefert.

An dem Mazda entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der Schaden an der Tankstelle dürfte mindestens 15.000 Euro betragen.

Im Zuge der Unfallaufnahme mußte bei dem Halleiner Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ihm wurde eine Blutprobe zur Feststellung des Alkoholgehalts abgenommen. Zudem wurde sein Führerschein einbehalten.

Unfall auf Raststätte Hochfelln Süd

Lesen Sie dazu auch die Polizeimeldung

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser