Grassauer Paar wegen Betrugs vor Gericht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau/Traunstein - 301 besonders schwere Fälle von Urkundenfälschung und Betrug, so lautet die Anklage gegen ein Paar aus Grassau.

Am 8. September stehen sie vor dem Amtsgericht in Traunstein. Sie sollen über mehrere Jahre Arztrechnungen für sich und den gemeinsamen Sohn gefälscht haben. So sollen sie ihre Krankenversicherungen, die Beihilfestelle der Wehrbereichsverwaltung und die Beihilfestelle des Sozialministeriums Mecklenburg- Vorpommern betrogen haben.

Zur Erstellung der falschen Arztrechnungen sollen sie sich extra die „Gebührenordnung für Ärzte“ gekauft und zur Hilfe genommen haben. Der entstandene Schaden bläuft sich auf 170.000 Euro.

Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser