Kanaluntersuchungen in der Marienstraße

+

Traunstein - Aufgrund von Kanaluntersuchungen wird das Parken ab Mittwoch nur auf einer Seite der Marienstraße möglich sein. Der Bereich wird mit Schildern gekennzeichnet.

Autofahrer können am Mittwoch und Donnerstag nächster Woche (20. und 21. April) jeweils nur auf einer Seite der Marienstraße parken. Grund ist die Kontrolle von Schächten und Leitungen, die im Jahr 2006 im Zuge des Straßenausbaus neu verlegt wurden. Zum Ablauf der Gewährleistungsfrist lässt die Stadt Traunstein noch einmal kontrollieren, ob auch alles dicht ist. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma KMT-Kanalmesstechnik aus Surberg. Um den Zugang zu den Schächten frei zu halten, gilt in Teilen der Marienstraße ein Halteverbot.

An einem Tag sind die Parkplätze auf der linken Straßenseite gesperrt, am anderen Tag die Parkplätze auf der rechten Seite. Die Arbeiter von KMT werden entsprechende Halteverbotsschilder aufstellen.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser