Weintrinker "regenresistent"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bassist Hermann Posselt sorgte mit seinem Gesang beim Auftritt der "Oiweiumhoibeeife"-Jazzband für Stimmung.

Traunstein - Als äußerst "regenresistent" erwiesen sich die Besucher des "Zehnten Pfälzer Weinfestes" auf dem Stadtplatz.

Obwohl es an zwei von vier Tagen regnete, war der Geschäftsführer des veranstaltenden Vereins Südliche Weinstraße Offenbach, Kurt Höhlinger, am Abschlusstag sehr zufrieden. Nicht nur der Umsatz des Weinfestes entsprach den Erwartungen, sondern auch die Anfragen bei den Winzern wegen der Weinlieferungen waren sehr gut.

Bei schönstem Wetter wurde das Weinfest am Mittwoch eröffnet. Oberbürgermeister Manfred Kösterke, Offenbachs Bürgermeister Axel Wassyl und Weinprinzessin Katrin Hörner stachen das erste Fass an und schenkten traditionell 100 Freischoppen aus. Das "Reblaus-Trio" sorgte bis spät abends für furiose Stimmung. Selbst am Donnerstag, als die "Bergfex'n" aufspielten, ließen sich die Freunde des Pfälzer Weins nicht vom Regen abhalten. Dank der auf-gestellten Zelte erlebten sie einen lustigen Weinabend mit auserlesenen Weinen und schmackhaften Küchenspezialitäten aus der Pfalz.

Beim Traunsteiner Heimatabend traten die Hochberger Goaßlschnalzer auf.

Anlässlich des Jubiläums gab es am Freitag erstmals einen Traunsteiner Heimatabend mit den Auftritten der "Trauntaler" Trachtengruppe und den Hochbergler Goaßlschnalzers "D'Gmiadlichn" . Für die musikalische Unterhaltung sorge die Blaskapelle "D'Rembocha". Auch hier scharten sich die Freunde von Tracht und Brauchtum zwangsweise unter dem Zeltdach zusammen, weil es vom Himmel erbarmungslos schüttete.

Quasi als Kontrastprogramm zum Trachtenfest folgte am Samstagvormittag bei schönstem Wetter ein Jazzfrühschoppen mit der Jazzband "Oiweiumhoibeeife". Bei fetzig vorgetragenen Jazz- und Swingstandards kochte die Fangemeinde der Band, die heuer wieder etwas größer war. Hermann Posselt, der wieder mit seinen Vokaleinlagen glänzte, und seine Mannen zogen einmal mehr alle Register ihres Könnens und wurden erst nach ein paar Zugaben vom Publikum "entlassen". Den Ausklang des "Pfälzer Weinfestes" übernahm am Abend die Showband "Aquarius", die mit einem vielseitigen Musikrepertoire und einem Schuss Humor durch den Abend führte. Der Abschlussabend war auch von der Anzahl der Besucher wieder der Höhepunkt der vier Festtage.

bjr/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser