Was Pinweis bislang schon bewegen konnte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Landkreis - Im November 2014 startete unsere Redaktion ein neues Projekt: Pinweis! Ein Meldeportal für den Landkreis Traunstein. Zeit für ein Zwischenfazit!

Über Pinweis können Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis ihre Anliegen an unsere Redaktion mitteilen, damit wir uns darum kümmern können und entsprechende Behörden und öffentliche Stellen kontaktieren und recherchieren. Dabei können sowohl bestehende Missstände vor Ort gemeldet, als auch Wünsche geäußert werden, was sich in der Gemeinde verändern sollte.

Dieses neue Angebot wurde bislang von unseren Userinnen und Usern gut angenommen. Seit Anfang November gingen über 50 Meldungen und Wünsche bei uns ein. Die Mehrheit drehte sich um Verkehrsprobleme, wie etwa die Wünsche nach Tempolimits und verkehrsberuhigenden Maßnahmen oder der Mangel an Parkplätzen.

Drei konkrete Beispiele: Das konnte Pinweis bislang bewegen

1) Wunschkennzeichen werden eingeführt: Nachdem ein User über Pinweis die Einführung von vierstelligen Wunsch-Kennzeichen im Landkreis Traunstein forderte, kontaktierten wir das Landratsamt mit diesem Wunsch. Das Ergebnis: Da lässt sich tatsächlich was machen! Die Behörde arbeitet an der Umsetzung und zukünftig kann man zum Beispiel seinen Geburtstag oder Hochzeitstag als Kennzeichen-Zahl beantragen. Mehr zu dieser Meldung finden Sie hier.

2) Fußweg wird saniert: Ein User machte uns auf einen gefährlichen Fußweg im Gemeindebereich Übersee aufmerksam. Mit diesem Hinweis kontaktierten wir die Gemeinde und dort wurde uns mitgeteilt, dass der Fußweg in das diesjährige Sanierungsprogramm aufgenommen wurde. Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

3) Der Appell des Busfahrers: Auch dafür kann das Meldeportal genutzt werden - ein Busfahrer schrieb einen Appell, der in der Region breit diskutiert und weit über 1000-Mal auf Facebook geteilt wurde. Darum ging's: Nach dem tragischen Schulbus-Unfall in Schonstett, bei dem ein neunjähriger Schüler starb, wandte sich Busfahrer Nick Reind an die Autofahrer in der Region. Er beschrieb seine Erfahrungen, wie rücksichts- und verantwortungslos sich teilweise andere Verkehrsteilnehmer verhalten, wenn er mit dem Schulbus unterwegs ist. Hier finden Sie den Appell.

Aufruf: Nutzen Sie Pinweis für Ihr Anliegen!

Egal ob Beschwerde, Wunsch, Idee oder Appell: Nutzen Sie Pinweis aktiv für Ihre Anliegen. So kann das Meldeportal eine echte Ideenwerkstatt für unsere Region werden.

Wir hoffen auf weitere spannende Meldungen auf chiemgau24.pinweis.de, aus denen wir dann weitere Geschichten machen und in Ihrem Interesse etwas voranbringen können!

So einfach funktioniert Pinweis:

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

Auch in anderen Regionen gibt es mittlerweile Pinweis. Für die Regionen Rosenheim, Mangfalltal, Wasserburg und Mühldorf kann man über ovb.pinweis Einträge verfassen.

mg

 

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser