Der politische Aschermittwoch

Landkreis - Ob daheim oder in Vilshofen und Passau: Heimische Politiker treffen sich heute zum politischen Aschermittwoch. Und auch die Bürger haben dabei etwas zu sagen:

Wie alle Jahre kommt Landrat Steinmassl auch heuer wieder zum politischen Aschermittwoch der CSU nach Grabenstätt. Hermann Steinmassl wird in seiner Funktion als Landrat zum vorletzten Mal bei der CSU sprechen. Er wird dabei eine Bilanz seiner Tätigkeit ziehen und den politischen Gegner aufs Korn nehmen. Sein zentrales Thema ist "Leben im Landkreis Traunstein - heute und in Zukunft". Die Veranstaltung im Grabenstätter Hof beginnt heute um 20 Uhr.

Auch die Grassauer SPD veranstaltet heute einen politischen Aschermittwoch - und zwar bereits zum 28. Mal. Nachdem der bisherige Veranstaltungsort, die Mietenkamer Gaststätte Kampenwand, abgerissen wurde, geht der politische Aschermittwoch im Sportheim des ASV Grassau über die Bühne. Bürgermeister Rudi Jantke und die Marktgemeinderäte stellen sich dabei den Fragen der Bürger. Die Veranstaltung im Grassauer Sportheim beginnt um 19.30 Uhr.

Heimische CSU und SPD bei überregionalen Veranstaltungen

Die Traunsteiner Kreisverbände von CSU und SPD sind heute bei den großen Aschermittwochs-Kundgebungen dabei. Die heimische SPD brach bereits am frühen Morgen nach Vilshofen auf. In diesem Jahr sprechen in dem 5000 Besucher fassenden Festzelt der Vorsitzende der Bayern-SPD, Florian Pronold, und der Spitzenkandidat der Bayrischen SPD, Christian Ude, sowie Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Die heimischen CSU-Mitglieder besuchen die Aschermittwochs-Rede in Passau. Dort spricht neben Parteichef Horst Seehofer auch der langjährige Ministerpräsident Edmund Stoiber.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser