Prozessbeginn: Misshandlung von Stiefsohn?

Traunstein - Am heutigen Mittwoch muss ich ein Mann vor dem Amtsgericht verantworten, der seinen Stiefsohn über Jahre hinweg schwer misshandelt haben soll.

Weil er seinen Stiefsohn jahrelang schwer misshandelt haben soll, steht ein 28-Jähriger heute vor dem Amtsgericht Traunstein.

In der Anklageschrift heißt es, dass der Junge über Jahre hinweg "Höllenqualen" erlitten habe. Die Palette der Misshandlungen soll von Schlägen bis hin zu Morddrohungen gereicht haben. Die Qualen für das Kind endeten erst, als sich die Mutter von dem Mann aus Siegsdorf trennte. Ein Urteil wird bereits heute nachmittag erwartet.

Quelle: Bayernwelle

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser