Schwerer Unfall nach Überholvorgang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Ein 20-jähriger Rottauer hat am Donnerstagbend einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Das traurige Resultet: 20.000 Euro Schaden und zwei verletzte Personen - eine davon schwer!

Laut Polizei fuhr der Rottauer gegen 19.15 Uhr auf der Staatsstraße 2105 mit seinem Audi in Richtung Traunstein und überholte kurz nach der Autobahnanschlussstelle Schweinbach bei winterlichen Straßenverhältnissen ein Auto. Beim Einscheren verlor der 20-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Unfall auf der St2105

Der Rottauer geriet mit seinem Audi auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Seat Altea eines 65-jährigen Siegsdorfers zusammen.

Während der 20-Jährige unverletzt blieb, zog sich der 65-Jährige leichte Verletzungen zu. Seine 71-jährige Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, wurde sogar schwer verletzt.

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser