Schutzengel im Stress

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding/Lohen - Ein 27-Jähriger kann jetzt zweimal im Jahr Geburtstag feiern: Er überstand einen schlimmen Unfall leicht verletzt.

Großes Glück hatte ein 27-jähriger Ruhpoldinger am Samstagmittag.

Er fuhr mit seinem Pkw VW auf der Staatsstraße 2098 von Siegsdorf kommend Richtung Ruhpolding. Auf Höhe des Weilers „Lohen“ kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab. Dabei stieß er frontal an einen Baum, der durch den Anprall in der Mitte vollständig abbrach.

Das Fahrzeug schleuderte weiter über den dortigen Fuß- und Radweg und rutschte noch etwa zehn Meter über einen Hang hinab.

Der Pkw wurde bei dem Unfall sehr stark beschädigt und muß verschrottet werden. Der Zeitwert des Fahrzeugs lag bei etwa 20.000 Euro.

Der Fahrer kam mit einer leichten Verletzung davon, wurde lediglich vorsorglich im Klinikum Traunstein untersucht.

Da der Fahrer zunächst eingeklemmt war, waren die Feuerwehren Ruhpolding und Eisenärzt zur Bergung im Einsatz.

Warum der 27-Jährige von der Fahrbahn abkam ist bislang unklar.

Die Polizeiinspektion Ruhpolding bittet deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben sich unter der TelNr: 08663 / 8817-0 zu melden.

Pressebericht Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser